Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo besucht spanische Reitschule in Wien

Lorenzo besucht spanische Reitschule in Wien

Jorge Lorenzo über seine Kämpfe mit Valentino Rossi und die Rennpause von Casey Stoner, beim Besuch eine spanischen Reitschule in Wien.

Fiat Yamaha-Star Jorge Lorenzo besuchte vor dem Rennwochenende in Brünn die Stadt Wien und eine spanische Reitschule und verbrachte einen entspannten Nachmittag in der Hauptstadt von Österreich.

Lorenzo besuchte, mit Sponsor GRIZZLY Energy Drink, eine Einrichtung mit mehr als 430 Jahren Tradition in der klassischen Reitkunst und nahm sich die Zeit motogp.com einige Fragen über Valentino Rossi und Ducati-Fahrer Casey Stoner zu beantworten.

Über die Abstinenz von Titelkontrahent Casey Stoner in den kommenden drei Rennen sagte Lorenzo: “Es tat mir richtig leid für ihn, als ich die Nachrichten über Casey gehört habe. Er ist ein großes Fahrer-Talent, und hart im Nehmen. Wir sind mit ihm, denn so etwas ist eine ernste Sache, wir hoffen, er ist OK. Für den Wettbewerb ist es natürlich auch schade, jetzt sind wir kein Dreigespann mehr, Casey fehlt, er gibt immer 100% und man kann prima gegen ihn fahren.”

Gefragt, ob es nun ein Zweikampf um den Titel wird, zwischen ihm und Teamkollege Rossi, antwortete Lorenzo: “Man weiß es nicht. Dani (Pedrosa) liegt schon 70 Punkte zurück, aber man sollte ihn nicht abschreiben. In einer WM können 1000 Dinge passieren, aber es sieht so aus als hätten zwei Fahrer derzeit die besten Chancen. Besonders Valentino, aber punktetechnisch kann man noch niemanden ausschließen.”

Nach dem Rückschlag von Donington, als er ausfiel, soll es in Brünn wieder perfekt laufen: “Ich bin bereit, trotz des Sturzes, den keiner erwartet hatte, oder vielleicht doch, denn die Bedingungen waren kompliziert. Ich habe einen Fehler gemacht und bin zu Boden gegangen, aber wir haben noch Chancen auf den Titel. Es ist schwerer geworden, aber nichts ist unmöglich.”

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›