Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Suppo über Casey Stoners Situation

Suppo über Casey Stoners Situation

Ducati Boss Livio Suppo sprach mit motogp.com in Brünn über die derzeitige Situation mit Casey Stoner und seiner Ruhepause, um sich von seiner Krankheit zu erholen.

Dem Ducati Weltmeister von 2007, Casey Stoner wird eine Ruhepause von weiteren drei Rennen gegönnt, damit er sich von seinen gesundheitlichen Problemen vollständig erholen kann. Livio Suppo erklärte motogp.com die Lage des Teams bevor es ins Wochenende des Cardion AB Grand Prix von Tschechien geht.

Als Casey Stoner in Kalifornien blieb, um sich nach dem Rennen von Laguna Seca Tests zu unterziehen, konnten die Ärzte noch kein genaues Bild des Problems liefern. Sein Körper wies leichte Anzeichen von Gastritis und Blutarmut auf. Aber auch nach seiner Rückkehr nach Australien war keine Verbesserung für Casey Stoner zu verzeichnen, trotz der Sommerpause. Daher wurde beschlossen ihn für längere Zeit eine Auszeit zu geben.

Auch jetzt noch unterzieht sich Casey Stoner weiteren Tests und vor dem Rennen in Portugal, Anfang Oktober, wird der 22-Jährige nicht wieder auf seiner Maschine sitzen. In der Zwischenzeit wird Pramac-Fahrer Mika Kallio, Casey Stoner im Ducati-Werksteam vertreten.

Suppo sagte: “Das war keine leichte Entscheidung. Als Casey nach Australien zurück flog merkte er, dass er sehr müde wurde, bei allem was er tat, selbst beim Ausreiten. Die Ärtze in Australien rieten zur Pause, denn wenn du nichts machen kannst, dann läuft etwas verkehrt.”

Er fuhr fort: “Leider wissen wir immer noch nicht genau was los ist. Es ist nicht das erste Mal und es wird auch nicht das letzte Mal sein, dass es dauert, um zu verstehen warum jemand krank ist. Casey ist ein Sportler, er ist unser Vorzeigefahrer bei Ducati und er kämpfte mit um die Weltmeisterschaft, das alles hat es noch schwieriger für ihn gemacht. Wir und auch die Ärzte glauben, dass die zwei Monate Pause Casey helfen werden und ausreichen, um zu verstehen wo das Problem ist.”

Zur Entscheidung derweil Mika Kallio im Werksteam fahren zu lassen, sagte Suppo: “Ich habe sofort an ihn gedacht, wenn Casey nicht da ist, dann ist Mika der Richtige, um einzuspringen, denn er kennt bereits die Maschine, sie ist seiner sehr ähnlich und er hat bislang einen guten Job gemacht. Er hatte etwas Pech, aber er ist schnell, ich bin sicher, dass Mika und Nicky (Hayden) in den kommenden drei Rennen einen guten Job machen werden.”

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›