Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Brünn-Wochenende nimmt mit Pressekonferenz Fahrt auf

Brünn-Wochenende nimmt mit Pressekonferenz Fahrt auf

Die Pressekonferenz am Dienstag in Brünn sah Mika Kallio, Andrea Dovizioso, Valentino Rossi, Loris Capirossi und Gabor Talmacsi mit ihren Ausblicken auf das Wochenende und den wichtigen Test am Montag.

Die neuen Regeln, die den MotoGP-Piloten für die restlichen sieben Rennen nur noch fünf Motoren gestatten, kommen beim dieses Wochenende stattfindendem Cardion AB Czech Republic Grand Prix und dem am folgenden Montag Testtag ins Spiel. Motorradupdates waren ein heißes Gesprächsthema in dem offiziellen Medien-Meeting am Donnerstagabend.

Wie schon so oft war es der amtierende MotoGP-Weltmeister Valentino Rossi, der in dieser ersten Pressekonferenz nach der kurzen Sommerpause zuerst das Wort ergriff. Der Italiener sagte: "Es war eine schöne Pause und ich persönlich habe die auch gebrauch! Ich blieb für zehn Tage zuhause, machte Urlaub und versuchte, meine Energie für den zweiten Teil der Saison zu sammeln.""

Rossi fuhr fort und gestand, dass das Fiat Yamaha Team an diesem Wochenende neues Material erhalten wird und sagte über die neuen Motorregelungen: "Das ändert jetzt schon ein wenig die Art, wie wir am Bike arbeiten. Jetzt musst du mehr planen, welches Motorrad du im Training einsetzt und du musst auf den Motor Rücksicht nehmen - sogar nach dem Rennen. Es soll Geld sparen und daher ist es wichtig. Beim Test am Montag haben wir ein paar Details abzuchecken und wir werden versuchen, mit dem Motorrad einen weiteren Schritt nach vorn zu machen."

Auch zugegen war der Gewinner des British Grand Prix, Andrea Dovizioso, dessen allererster MotoGP-Sieg gerade mal etwas mehr als zwei Wochen her ist. "Es war die perfekte Art uns etwas Ruhe zuhause zu gönnen und jetzt sind wir hier hoch motiviert angekommen." Über die Updates an seiner eigenen Repsol Honda fügte er hinzu: "Wir haben einen neuen Schwingarm und wir werden den schon bei diesem Grand Prix testen, wenn die Bedingungen gut sind. Nicht nur am Montag."

Doviziosos Landsmann Loris Capirossi, der für das Rizla Suzuki-Team fährt, stand letztes Jahr in Brünn auf dem Podest und erwartet auch Updates für seine Maschine. Er möchte unbedingt seine Leistung in 2009 noch steigern. Der Veteran aus Italien sagte: "Wir haben dieses Wochenende einen neuen Motor zur Verfügung und ich bin mir sicher, dass der richtig viel helfen wird. Wir wissen, dass wir uns im zweiten Teil der Saison noch verbessern müssen. Wir werden am Montag noch sehr viele neue Teile testen und vielleicht können wir dieses Wochenende schon das neue Chassis einsetzen. Suzuki arbeitet wirklich sehr hart um und zu helfen und damit die Lücke nach vorn zu überbrücken."

Mika Kallio bekommt dieses Wochendende die Chance, die Werksmaschine des Ducati Marlboro-Teams zu fahren, da er einstweilen Casey Stoner ersetzt. "Ich möchte Ducati und meinem eigentlichen Pramac Racing-Team danken, besonders Paolo Campinoti, dass sie mit diese Möglichkeit gegeben haben", sagte der Finne."Ich hoffe, dass es Casey nach diesen drei Rennen besser geht, aber offensichtlich ist das auch eine großartige Chance für mich."

Der Scot Racing Team-Pilot Gabor Talmacsi aus Ungarn schloss die Pressekonferenz ab und betonte einmal mehr, welch besonderes Event dieses Rennen für ihn darstellt und welche Unterstützung er in Brünn immer bekommt. Außerdem erklärte er, dass es dieses Jahr noch etwas mehr besonders ist als zuvor, da er nun ein MotoGP-Pilot ist. "Mein Heimatland ist so nah und die Leute lieben dort den Motorsport. Ich erwarte 40.000 bis 50.000 Fans, die hier rüber kommen werden. Das ist großartig für die Meisterschaft. Es erfüllt mich mit Stolz, wenn ich die alle hier sehe und ich möchte daher meinen Fans ein großes Dankeschön aussprechen!"

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›