Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo entschuldigt sich für Fehler in Brünn

Lorenzo entschuldigt sich für Fehler in Brünn

Es war der dritte Ausfall in dieser Saison für Jorge Lorenzo, der in Tschechien durch einen Fahrfehler ausfiel und sich danach beim Team entschuldigte.

Eigentlich wollte Jorge Lorenzo den Druck auf Teamkollege Valentino Rossi erhöhen, aber im Rennen am Sonntag machte er die Fehler. Beim Überholversuch rutschte dem Spanier das Vorderrad weg, nur fünf Runden vor der Zielflagge.

Es war der zweite Ausfall in Folge und damit hat Lorenzo nun einen 50-Punkte-Rückstand und das obwohl die Saison so knapp begonnen hatte.

Lorenzo sagte nach seinem Fehler: “Ich hatte einen schlechten Start und einige konnten an mir vorbeiziehen. Ich hatte im Rennen nicht die gute Pace wie in den Trainings. Ich war langsamer und das hatte ich wirklich nicht erwartet. Leider war aber Valentino genauso stark wie an den anderen Tagen, also musste ich extrem ans Limit gehen. Erst am Schluss konnte ich aufschließen und auch an ihm vorbei gehen. Ich habe versucht vorn zu bleiben, einen Fehler gemacht und bin gestürzt.”

Er gab ehrlich zu: “Es gibt nichts dazu zu sagen, außer, dass es mir leid tut, für das Team und für Yamaha. Ich werde alles versuchen, es in den USA wieder gut zu machen

Daniele Romagnoli, Team Manager von Lorenzo sagte: “Jorge wird daraus lernen und wir sind sicher, dass er seinen Weg weiter gut machen wird. Er wird weiter schnell sein und sich verbessern. Er hat noch viele Rennen in denen er sein Können zeigen kann und morgen wird er wegen der Tests gleich auf die Maschine steigen. Wir werden sicherstellen, dass er in Indy top sein wird.”

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›