Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo bleibt in Brünn weiter vorn

Lorenzo bleibt in Brünn weiter vorn

Jorge Lorenzos Bestzeit vom Morgen hatte auch am Nachmittag weiter Bestand. Seine 1:56.171 Rundenzeit war am Nachmittag nicht zu schlagen, auch weil es regnete.

Die Fiat Yamaha-Fahrer Jorge Lorenzo und Valentino Rossi blieben am Nachmittag an der Spitze bei den Testfahrten in Brünn. Der junge Spanier versuchte seinen Fehler vom Sonntag, als er ausfiel, wieder wettzumachen.

Regenschauer unterbrachen am Nachmittag die Tests, dennoch gingen einige Fahrer in der letzten Stunde noch einmal auf die Strecke. Niemand konnte aber an die Bestzeit von Lorenzo herankommen. Rossi verbesserte sich aber auf Rang zwei und verbesserte seine eigene Zeit auf eine 1:56.747 Minuten.

Hinter den beiden Yamah-Fahrern kamen die Repsol Honda-Fahrer Dani Pedrosa und Andrea Dovizioso, auf Drei und Fünf. Loris Capirossi (Rizla Suzuki) lag wie schon am Morgen auf Platz vier. Mehr Informationen gibt es auf motogp.com report.

Lorenzo sagte über seinen Test: “Yamaha hat mir sehr viel neues Material zur Verfügung gestellt, das ich getestet habe. Ich war eigentlich sehr überrascht wie viele neue Teile es gab, über die gesamte Saison hinweg, trotz der Wirtschaftskrise. Ich habe ein paar neue Modifiktionen für das Chassis ausprobiert und die Elektronik getestet. Wir haben uns auch mit der Kupplung befasst und einige Einstellungen probiert, damit der Start in Indianapolis, Misano und Estoril besser funktioniert.”

Brünn Testzeiten – Bestzeiten – Anzahl der Runden in Klammern
1. J. Lorenzo - Fiat Yamaha - 1’56.2 (52)
2. V. Rossi - Fiat Yamaha - 1’56.6 (38)
3. D. Pedrosa - Repsol Honda - 1’56.7 (53)
4. L. Capirossi - Rizla Suzuki - 1’57.5 (43)
5. A. Dovizioso - Repsol Honda - 1’57.8 (53)
6. T. Elias - San Carlo Honda Gresini - 1’57.8 (39)
7. C. Vermeulen - Rizla Suzuki - 1’57.9 (61)
8. N. Hayden - Ducati Marlboro - 1’57.9 (64)
9. M. Melandri - Hayate Racing - 1’58.0 (56)
10. M. Kallio - Ducati Marlboro - 1’58.1 (65)
11. N. Canepa - Pramac Racing - 1’58.1 (69)
12. G. Talmacsi - Scott Racing - 1’59.0 (58)
13. M. Pasini - Pramac Racing - 1’59.6 (66)

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›