Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi arbeitet beim Brünn-Test für 2010

Rossi arbeitet beim Brünn-Test für 2010

In dieser Saison sieht es gut aus für Valentino Rossi, entsprechend blickte er mit seinem Team beim Testtag in Brünn schon auf die Saison 2010.

Nach einem weiteren Erfolg von Valentino Rossi beim Cardion AB Czech Republic Grand Prix ist der Italiener in einer starken Position, um seinen WM-Titel zu verteidigen. Das Fiat Yamaha Paket scheint das stärkste im gesamten Feld zu sein. Am Montag arbeitete der Italiener bereits an Entwicklungen für die nächste Saison.

Beim Post-Race-Test in Brünn erhielt der sechsfache MotoGP-Weltmeister einen ersten Vorgeschmack auf den Prototypen für 2010. Er probierte ein neues Chassis und eine neue Motorenspezifikation aus. Seine beste Zeit erzielte er kurz vor dem Ende der Nachmittagssession, die von Regen unterbrochen wurde.

Rossis Bestzeit von 1:56.662 Minuten lag unter dem neuen Rundenrekord seines Teamkollegen Jorge Lorenzo vom Rennen am Sonntag, reichte aber nur zur zweitbesten Zeit des Testtages - am schnellsten war Lorenzo mit 0,451 Sekunden Vorsprung.

"Wir hatten wichtige Arbeit zu erledigen und testeten die Motorspezifikation für 2010, die länger halt und mehr Kilometer zurücklegen muss. Wir haben auch den ersten Prototyp des neuen Chassis für 2010 ausprobiert, aber ich fuhr damit nur 20 Runden am Vormittag", sagte Rossi.

"Leider hat es in der Mittagspause geregnet und so konnten wir am Nachmittag lange nicht fahren, weil die Strecke nass war, aber sie trocknete genug ab, um am Ende noch etwas zu arbeiten. Wir konnten uns darauf konzentrieren, unsere Arbeit zu erledigen und das Chassis und die neue Motorausbaustufe zu testen. Ich war auch ziemlich schnell."

Teammanager Davide Brivio fügte hinzu: "Wir haben viel geschafft und konnten viele Daten über das neue Chassis und die neue Motorausbaustufe sammeln, was unseren Ingenieuren in Japan bei der Entwicklung des nächstjährigen Motorrads helfen wird. Wir haben auch einige Elektronikmappings ausprobiert. Denn wir können es uns nicht leisten, uns zurückzulehnen, unsere Gegner sind stark. Jetzt macht jeder eine wohl verdiente Pause und dann sind wir für Indianapolis bereit!"

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›