Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi deutet Zukunft 2010 an

Capirossi deutet Zukunft 2010 an

Rizla Suzuki Fahrer Loris Capirossi hat angedeutet, dass er auch im kommenden Jahr mit dem Suzuki-Team an den Start gehen könnte. Er sagte, er würde sich auf die Zusammenarbeit mit Alvaro Bautista freuen.

Mit der Bekanntgabe, dass Alvaro Bautista 2010 für das Rizla Suzuki Team fahren wird ist die nächste große Frage, wer der Fahrer neben dem MotoGP-Rookie sein wird.

Derzeit fahren Loris Capirossi und Chris Vemeulen für Rizla Suzuki, aber beide Verträge laufen zum Ende der Saison aus. Das Team hat noch nicht verkündet, wer als zweiter Fahrer auf der Suzuki sitzt.

Aber die Anzeichen deuten auf Loris Capirossi, er gab einen deutlichen Hinweis, dass er in der Tat beim Team bleiben könnte. “Ich denke das Team hat mit Alvaro eine sehr gute Entscheidung getroffen, denn er ist ein sehr starker Fahrer. Ich glaube er wird sehr gut zum Team passen. Jeder hier ist sehr entspannt und ich freue mich darauf mit ihm arbeiten zu können.”

Ein offizielles Statement wird innerhalb der nächsten Wochen erwartet, aber bis dahin muss Capirossi die Performance der Suzuki weiter verbessern. Bereits am Sonntag und Montag zeigte er gute Fortschritte.

Die Suzuki GSV-R hat ein neues Chassis und einen neuen Motor am vergangenen Wochenende eingesetzt. Ein guter fünfter Platz war das Ergebnis beim Rennen in Brünn. Beim Testen erreichte Capirossi die viertbeste Zeit. “Wir waren ganz zufrieden mit unseren Ergebnissen. Wir sind den gesamten Morgen gefahren und haben am Setup mit dem neuen Chassis gearbeitet, es scheint besser zu gehen. Am Nachmittag ist es auch gut gelaufen, mit den Dingen, die wir getestet haben.”

Tags:
MotoGP, 2009, CARDION AB GRAND PRIX ČESKÉ REPUBLIKY, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›