Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Hayden konzentriert sich voll auf Indy

Hayden konzentriert sich voll auf Indy

Derzeit hat Nicky Hayden nur eines im Kopf – den Red Bull Indianapolis Grand Prix in den USA.

Im letzten Jahr zog ein Hurricane über den Motor Speedway in Indianapolis und verhinderte das 250cc-Rennen. In diesem Jahr will nur einer für einen wahren Wirbelsturm sorgen, und das ist Lokalmatador Nicky Hayden.

Nach einem bislang schwierigen Jahr würde ein Sieg auf dem Brickyard eine Riesenüberraschung darstellen. Aber während der harschen Wetterbedingungen im letzten Jahr fuhr The Kentucky Kid auf Platz zwei und erfreute damit die amerikanischen Fans. Ebenso, wie er es schon 2005 und 2006 bei seinen Siegen in Laguna Seca geschafft hatte.

”Indy ist so ein fantastischer Ort, um Rennen zu fahren und so berühmt” sagte Hayden. Die Strecke war im letzten Jahr eine gute Sache für mich, sie war aber auch eine Herausforderung. Wir gehen nach Indy und geben unser Bestes, dass ist alles was wir tun können.”

In dieser Saison ist das beste Resultat von Hayden ein fünfter Platz beim Rennen in Laguna Seca. Seither gab es mit der Desmosedici stetig weiter Verbesserung. Beim Rennen in Brünn schaffte er Platz sechs.

“Ich würde gern behaupten das ich mit voller Zuversicht nach Indy gehe und das alles perfekt Läuft, aber es ist nun einmal nicht so. Aber ich freue mich auf zu hause und auf die Fans,darauf meine Leute zu sehen. Mal schauen, was wir erreichen können.”

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Nicky Hayden, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›