Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Schwantz führt WM-Bike von 1993 aus

Schwantz führt WM-Bike von 1993 aus

Die amerikanische MotoGP-Legende Kevin Schwantz wird diesen Sonntag in Indianapolis ausrücken.

Kevin Schwantz wird dieses Wochenende beim Red Bull Indianapolis Grand Prix jene Suzuki RGV500 ausführen, auf der er 1993 die MotoGP-Weltmeisterschaft gewonnen hat.

Schwantz wird die restaurierte Maschine am Sonntag den 30. August um 14:15 Uhr bei einigen Demonstrations-Runden auf der 2,621 Meilen langen Rundstrecke im Indianapolis Motor Speedway vorstellen. 45 Minuten später beginnt dann das MotoGP-Rennen.

Der aus Houston stammende Schwantz fuhr während seiner Karriere im Grand-Prix-Sport 25 Siege ein und es wird das erste Mal sein, dass er nach seinem Rücktritt 1995 wieder auf diesem Motorrad sitzt.

"Wir haben sie an einem Wochenende Ende 1995 ein Mal gestartet", sagte Schwantz. "Ich freue mich darauf. Ich bin ein paar Mal drauf gesessen. Wir haben ein paar Michelin-Reifen dafür. Ich werde nicht versuchen, eine Qualifying-Runde zu fahren, das ist sicher, aber ich freue mich darauf, sie zu fahren. Es wird etwas Besonderes, den V4-Zweitakt-Sound wieder zu hören."

Eine Demonstration der neuen Moto2-Maschine wird am Samstag von 16:00 Uhr bis 16:40 Uhr stattfinden. Moto2 wird 600cc-Motoren einsetzen und 2010 die 250cc-Klasse ablösen.

Karten für den letzten Event 2009 auf dem Indianapolis Motor Speedway - den Red Bull Indianapolis Grand Prix - können jederzeit online unter www.indianapolismotorspeedway.com erworben werden. Die Preise beginnen bei 75 Dollar für eine Dreitages-Karte.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Kevin Schwantz

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›