Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Weltmeister Di Meglio hofft auf ein gutes Resultat

Weltmeister Di Meglio hofft auf ein gutes Resultat

Mike di Meglio ist einer der wenigen 250cc-Fahrer, die in Indianapolis schon Rennen gefahren sind.

Der amtierende Weltmeister der 125cc-Klasse, Mike di Meglio könnte beim Rennen in Indianapolis einen kleinen Vorteil gegenüber seinen Konkurrenten haben, denn die meisten der 250cc-Fahrer sind in Indy noch kein Rennen gefahren.

Während das erste Rennen der 250cc-Klasse in Indy von einem Hurrikan verhindert wurde, konnte Mike di Meglio zumindest das verkürzte Rennen mit der 125cc-Klasse absolvieren. Er war als Zweiter gestartet, im Rennen konnte er allerdings nur Zehnter werden. Wichtige Punkte aber, für seinen späteren WM-Titel. Der Franzose weiß aber auf jeden Fall, was man beim Fahren auf der historischen Strecke beachten muss.

“Keiner er Fahrer kennt die Strecke genau, denn wir hatten nicht viel Zeit im letzten Jahr, im Prinzip fangen wir von vorn an”, sagte er. “2008 lief es ganz gut, zumindest bis zum Rennen, dann hatte ich ein paar technische Probleme. In diesem Jahr will ich das Beste heraus holen und ein gutes Rennen fahren. Die Strecke gehört nicht zu meinen Favoriten aber ich bin zuversichtlich, dass wir ein gutes Rennen fahren können und das wir schnell sind.”

Der Mapfre Aspar-Fahrer liegt derzeit auf Platz elf in der Gesamtwertung, in Brünn konnte der Rookie auf Platz neun fahren. “In Tschechien bin ich erst vorn mitgefahren, bis ich von der Strecke abgekommen bin”, erklärte der 21-Jährige. “An diesem Wochenende möchte ich weiter vorn landen. Wir arbeiten an jedem Wochenende sehr hart, aber es passieren immer noch kleinere Fehler und die kosten bessere Platzierungen. Wir werden versuchen in Indianapolis die Fehler zu verhindern.”

Tags:
250cc, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Mike Di Meglio, Mapfre Aspar Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›