Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa bleibt in Indy weiter vorn

Pedrosa bleibt in Indy weiter vorn

Dani Pedrosa war auch im zweiten Training der MotoGP-Klasse am schnellsten in Indianapolis unterwegs.

Bevor es in die Qualifikation zum Red Bull Indianapolis Grand Prix geht fuhr Repsol Honda Fahrer Dani pedrosa noch einmal Bestzeit im morgendlichen Training.

Der Spanier war bereits am Freitag bei nassen Bedingungen der schnellste Fahrer gewesen und wiederholte seine Leistungen auch im Trockenen am Samstagmorgen. Er fuhr mit seiner RC212V eine 1:40.271 Runde, in seinem finalen Versuch. Damit war er mehr als eine halbe Sekunde schneller als Valentino Rossi im letzten Jahr.

Niemand konnte Pedrosa im zweiten Training gefährden. Jorge Lorenzo kam zwar auf Zwei jedoch war er schon 1.015 Sekunden langsamer als sein Landsmann.

Alex de Angelis (San Carlo Honda Gresini) überrasche mit seiner Fahrt auf Platz drei, er fuhr dieselbe Zeit wie Lorenzo. Valentino Rossi lag derweil noch einmal ein Zehntel zurück und wurde Vierter.

Colin Edwards (Monster Yamaha Tech 3) und Andrea Dovizioso (Repsol Honda) belegten die Plätze fünf und sechs. Somit lagen drei Yamaha und drei Honda in den Top-6.

Dahinter folgten gleich drei Ducati mit Nicky Hayden, Niccolo Canepa und Mika Kallio, vor Hayate Racing-Fahrer Marco Melandri.

Pramac Racing Ersatzmann Aleix Espargaro beeindruckte erneut, er konnte auf Platz 14 fahren und ließ damit Randy de Puniet (LCR Honda) und James Toseland (Monster Yamaha Tech 3) hinter sich.

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›