Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli Siegt in Indianapolis

Simoncelli Siegt in Indianapolis

Das erste Rennen in Indianapolis musste im letzten Jahr abgesagt werden, doch in dieser Saison konnte sich Marco Simoncelli als erster Sieger in die Geschichtsbücher eintragen.

Marco Simoncelli ist der Mann, der sich als erster und einziger Sieger der 250cc-Klasse in die Geschichtsbücher eintragen kann. Der Weltmeister holte sich aber nicht nur einen souveränen Sieg, er hat mit ihm auch seine Chancen auf die WM weiter verbessern können. Der derzeitige Führende der Gesamtwertung, Hiroshi Aoyama (Scot Racing Team) kam derweil auf Rang zwei.

Aufgrund der Rennabsage im letzten Jahr und der Moto2, die in der kommenden Saison die 250cc-Klasse ablösen wird, ist und bleibt Simoncelli der einzige Sieger in der Viertelliterklasse in Indianapolis.

Der Italiener war von Platz drei aus ins Rennen gegangen und absolvierte ein perfektes Rennen und hat nun 27 Punkte Rückstand auf Hiroshi Aoyama, bevor es in der kommenden Woche zum Heimrennen nach Misano geht.

Aoyama hatte eine Schrecksekunde vier runden vor ende des Rennens und verlor dadurch den direkten Anschluss an Simoncelli. Hinter Aoyama kam Alvaro Bautista (Mapfre Aspar Team) auf Rang drei und verlor damit wichtige Punkte auf die Spitze.

Der Polesetter Mike di Meglio (Mapfre Aspar) kam mit 12 Sekunden Rückstand auf Vier, während Roberto Locatelli (Metis Gilera) auf Fünf fuhr und Hector Barbera (Pepe World Team) auf Sechs.

Lukas Pesek (Auto Kelly – CP), Hector Faubel (Valencia CF - Honda SAG), Thomas Luthi (Emmi - Caffe Latte) und Karel Abraham (Cardion AB Motoracing) komplettierten die Top-10.

Stürze gab es von Jules Cluzel (Matteoni Racing), der von Fünf gestartet war und einige Runden führte und Mattia Pasini (Team Toth Aprilia), der von Platz sieben gestartet war.

Tags:
250cc, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›