Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aleix Espargaró erwartet noch besseres Ergebnis in Misano

Aleix Espargaró erwartet noch besseres Ergebnis in Misano

MotoGP-Neuling Aleix Espargaró war mit drei WM-Punkten zum Einstand noch nicht zufrieden. Er möchte in Misano noch mehr erreichen.

Der Spanier Aleix Espargaró zeigte bei seinem MotoGP-Debüt eine starke Leistung und kam am Freitag und Samstag gut mit der Desmosedici GP9 Sat zurecht. Im Rennen überquerte er die Linie als 13. und holte damit drei WM-Punkte.

Die Tatsache, dass er sich nicht als Letzter qualifizierte und im Rennen MotoGP-Stammfahrer Gabor Talmacsi - trotz eines Ausflugs neben die Strecke - schlug, spricht für den 20-Jährigen, der als jüngster spanischer Teilnehmer an einem Rennen der Königsklasse in die Geschichtsbücher einging.

Für den älteren Espargaró war es also ein toller Tag. Denn sein Bruder Pol besuchte ihn nach seinem Sieg im 125er Rennen in der MotoGP-Startaufstellung.

"Ich hatte einen sehr guten Start, aber nach ein paar Kurven klemmte ich in einer Gruppe von Fahrern und konnte Toni Elias nicht mehr ausweichen. Es tut mir sehr leid, denn Toni ist ein guter Freund von mir. Ich kam wieder auf die Strecke, aber es war nicht einfach, alleine zu fahren", erklärte er.

"Ich versuchte, einen guten Rhythmus zu behalten und am Ende holte ich drei Punkte in meinem ersten MotoGP-Rennen", so der Pramac Racing Fahrer. "Das ist nicht schlecht. Jetzt kenne ich das Motorrad besser und ich glaube, dass wir in Misano noch besser sein können. Denn ich mag die Strecke sehr."

Tags:
MotoGP, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Aleix Espargaro, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›