Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simoncelli vor Heimrennen auf der Jagd

Simoncelli vor Heimrennen auf der Jagd

Kurz vor seinem Heimrennen in Misano am kommenden Wochenende holte sich Marco Simoncelli einen Sieg in Indianapolis und meldete sich damit im Titelkampf zurück.

Angesichts des Wechsels von der 250er Klasse zur Moto2 im kommenden Jahr sowie der 250er Rennabsage im Vorjahr war das Viertelliterrennen auf dem Brickyard am Sonntag ein historisches Rennen. Als Sieger trug sich Marco Simoncelli in die Geschichtsbücher ein.

Der Italiener möchte seinen 250er Titel verteidigen und als letzter 250er Champion in die Geschichte eingehen, bevor er im nächsten Jahr in die MotoGP wechselt.

Noch muss er in den letzten fünf Rennen 27 Punkte auf den WM-Führenden Hiroshi Aoyama (Scot Honda) aufholen. Auch der WM-Zweite Alvaro Bautista (Mapfre Aspar) möchte noch ein Wort in der Titelvergabe mitsprechen. Es scheint also ein spannendes Finale zu werden.

Nach drei Stürzen im Samstagstraining sagte Simoncelli über seinen vierten Saisonsieg 2009: "Es war ein fantastisches Rennen und ehrlich gesagt war ich im Qualifying nicht sicher, ob ich um den Sieg fahren könnte. Aber mein Team hat exzellente Arbeit geleistet und mein Motorrad wieder zusammengesetzt. Es funktionierte genau so, wie ich es haben wollte."

Beim nächsten Rennen am kommenden Wochenende erwartet den Italiener ein ganz besonderes Rennen. "Ich fühle mich auf der Gilera jetzt richtig wohl und das nächste Rennen findet nur fünf Kilometer von meinem Haus statt. Ich habe keine guten Erinnerungen an das letzte Jahr [als er in Misano Sechster wurde], aber ich werde alles geben, um ein gutes Rennen zu fahren."

Tags:
250cc, 2009, RED BULL INDIANAPOLIS GRAND PRIX, Marco Simoncelli, Metis Gilera

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›