Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Edwards will bei Tech 3 bleiben

Edwards will bei Tech 3 bleiben

Colin Edwards schaffte im ersten Training von Misano den sechsten Platz und zeigte sich recht zufrieden und in bester Laune darüber.

Die freien Plätze in der MotoGP für 2010 werden langsam rar, doch die Fahrerbesetzung von Monster Yamaha Tech 3 ist immer noch offen. Colin Edwards hat derweil ein Ziel, er möchte seinen Platz behalten und räumte im Interview mit motogp.com ein, dass er vor einer Verlängerung seines Vertrages stünde.

Edwards deutete am Freitag nach dem Training an, dass er auch im kommenden Jahr gern bei Tech 3 fahren würde und zeigte sich erfreut über die Möglichkeit Ben Spies möglicherweise neben sich zu haben.

“Yamaha möchte mich gern behalten”, sagte Edwards. “Es hängt nur noch davon ab, ob Herve und ich uns einig werden, das sollte recht bald der Fall sein. Ich weiß noch nicht wer mein Teamkollege werden könnte. Wir werden sehen was wird.

Edwards macht sich ebenso Gedanken über den WM-Zweikampf seiner Yamaha-Kollegen, Valentino Rossi und Jorge Lorenzo, er sagte dazu: “Ich denke das ist großartig, denn zwischen den beiden herrscht ein ordentlicher Zweikampf. Sie wirken beide sehr konzentriert und wollen sich gegenseitig schlagen, das ist super für den Sport. Nicht nur für das Finale, für die gesamte Saison.”

Über seinen Freitag und den sechsten Platz sagte Edwards: “Es war gut, auf der Strecke war alles okay. Sieben oder acht Runden am Stück zu fahren ist kein Problem, aber wenn man 30 Runden fahren soll, ist es was anderes. Die Maschine hat sich aber gut angefühlt, ich bin zufrieden.”

Tags:
MotoGP, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Colin Edwards, Monster Yamaha Tech 3

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›