Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi am Samstagvormittag vorne

Der Weltmeister Valentino Rossi war der Schnellste im 2. Training beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini.

Fiat Yamaha Fahrer Valentino Rossi setzte seine gute Arbeit vom Freitag im zweiten Freien Training am Samstagvormittag in Misano fort. Auf Platz 2 kam sein Teamkollege Jorge Lorenzo.

Rossi, der Misano-Sieger von 2008, lebt nur einige Kilometer von der Strecke entfernt und brannte in 1:34.528 Minuten am Ende der Session eine schnelle Runde in den Asphalt, um an der Spitze der Zeitenliste zu bleiben. Damit verstärkt er sein Selbstbewusstsein noch einmal vor dem entscheidenden Qualifying am Nachmittag.

Lorenzo konnte seinen Teamkollegen und WM-Rivalen Rossi kurz von der Spitze verdrängen, seine Zeit von 1:34.732 Minuten wurde jedoch bald vom Italiener unterboten.

Mit einer halben Sekunde Rückstand kam Repsol Honda Mann Dani Pedrosa auf Platz 3. LCR Honda Pilot Randy de Puniet bezwang seine Knöchelverletzung und fuhr mit einer guten Leistung auf Platz 4 - weitere drei Zehntel hinter Pedrosa. Dessen Honda-Werksteamkollege Andrea Dovizioso fuhr bei seinem Heimrennen auf Position 5, nur ganz knapp hinter de Puniet.

Die Amerikaner Nicky Hayden und Colin Edwards belegten die Ränge sechs und sieben. Die Top10 komplettierten Alex de Angelis, Toni Elias und ein beeindruckend schneller Aleix Espargaro, der schneller fuhr als eine Vielzahl bekannter Namen. Dabei war es erst sein fünfter Tag auf einem MotoGP-Motorrad.

Tags:
MotoGP, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›