Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith am Samstagvormittag vorne

Smith am Samstagvormittag vorne

Bradley Smith setzte seine gute Form vom Freitag im zweiten Training am Samstag in Misano fort.

Tag 2 beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini begann mit einer Bestzeit des Briten Bradley Smith, der seine 125er Rivalen im 2. Training hinter sich ließ.

Der Bancaja Aspar Fahrer erzielte seine Bestzeit in 1:44.130 Minuten am Ende der Session und setzte damit seine gute Form vom Freitag und seinem Podestplatz in Indianapolis am letzten Sonntag fort.

Rund ein Zehntel hinter dem Engländer reihte sich Indy-Sieger Pol Espargaro (Derbi Racing Team) auf dem zweiten Platz ein. Smiths Teamkollege Julian Simon fuhr auf Platz 3, nur einen Tick langsamer als Espargaro.

Die anderen beiden Rennsieger dieses Jahres, Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A.) und Nico Terol (Jack & Jones Team) platzierten sich dahinter auf den Rängen 4 und 5.

Die Top10 lagen alle innerhalb einer Sekunde zur Bestzeit von Smith und wurden von Sandro Cortese, Efrén Vázquez, Simone Corsi, Sergio Gadea und Stefan Bradl komplettiert.

Tags:
125cc, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›