Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa zum Rennen in Misano

Pedrosa zum Rennen in Misano

Repsol Honda-Fahrer Dani Pedrosa versuchte alles beim Rennen in Misano, kam am Ende aber nicht mit dem Yamaha-Duo mit.

Nachdem Dani Pedrosa nun auch offiziell beim HRC-Team bleibt und einen neuen Vertrag unterschrieben hat, versuchte er diesen Erfolg mit einem guten Ergebnis beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini zu toppen. Am Ende blieb aber nur der dritte Platz.

Dennoch bleibt festzuhalten, dass Pedrosa das Maximum aus den Rennen machte und so lange wie möglich versuchte mit Valenino Rossi und Jorge Lorenzo mitzuhalten. Zu Beginn führte er das Rennen sogar an, nachdem er wieder einmal einen super Start hingelegt hatte.

Pedrosa sagte zu seinem Rennen: “Ich habe alles gegeben in diesem Rennen. Ich wollte dran bleiben und habe solang wie möglich versucht dran zu bleiben, aber nach der ersten Rennhälfte bin ich langsamer geworden oder sie waren einfach schneller. Sie konnten die Kurven besser Anbremsen und sind besser durch gekommen, und ich konnte nicht mehr dran bleiben.”

Pedrosa musste auf dem Weg zur Box von Landsmann Toni Elias mitgenommen werden, da seine Maschine ausgegangen war. “Ich hatte von Beginn an in einigen Kurven mit Fehlzündungen zu kämpfen. Am Ende hatte ich wirklich Glück, denn meine Maschine ging erst auf dem Weg in die Box aus. Ich weiß nicht, ob ich zu wenig Sprit hatte oder so etwas. Danke an mein Team und meine Leute.”

Tags:
MotoGP, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›