Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossi: “Ein perfektes Wochenende”

Rossi: “Ein perfektes Wochenende”

Valentino Rossi hat es nicht weit wenn er heute nach Hause, nach Tavullia fährt, mit einem komfortablen Vorsprung von 30 Punkten in der WM-Wertung, mit noch vier zu fahrenden Rennen.

Eine perfekte Vorstellung lieferte Valentino Rossi beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini, genau das Richtige, um seine Enttäuschung vom vergangenen Wochenende hinter sich zu lassen.

Rossi wirkte am gesamten Wochenende souverän und lies Rivalen und Teamkollege Jorge Lorenzo keine Chance weitere Punkte gut zu machen. Damit hat der Italiener nun einen Vorsprung von 30 Punkten in der Gesamtwertung.

Nach dem Rennen sagte ein glücklicher Rossi: “Ich bin so froh, denn dieser Sieg ist wichtiger als normalerweise. Nach dem Fehler in Indy letzte Woche. Mein Team hat einen so grandiosen Job gemacht, gleich seit Freitag. Es war ein perfektes Wochenende, wir waren in allen Trainings schnell und wir sind sehr stolz auf all die Fans hier in Misano, danke für die Unterstützung.”

Zu seinem Rennen sagte er: "Ich hatte gehofft wir würden besser starten, ich wollte gleich vorn sein, aber Toni (Elias) und Dani (Pedrosa) überholten mich in der ersten Kurve, dann Jorge am Ende der ersten Runde. Damit war ich nur noch Vierter und stand vor einem Problem. Mit dem vollen Tank fühlte ich mich nicht 100% sicher.”

“Ich habe mich dazu entschieden meinen Rhythmus zu finden und die Reifen auf die richtige Temperatur zu bringen, dann habe ich Druck gemacht und hatte ein tolles Rennen. Es war ein klasse Kampf gegen Toni, Jorge und Dani. Als ich dann an die Spitze ging wusste ich nicht genau was hinter mir abging, aber ich habe gesehen, dass Jorge an Dani vorbei ging. Ich war aber in drei oder vier Kurven schnell und konnte einen Vorsprung heraus fahren.”

Tags:
MotoGP, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›