Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon gewinnt 125cc-Rennen in Misano

Simon gewinnt 125cc-Rennen in Misano

Julian Simon ist seinem Ziel Weltmeisterschaft einen weiteren Schritt näher gekommen, er holte sich den vierten Sieg der Saison.

Das Rennen von Misano, der 125cc-Klasse, lieferte eine der dramatischsten letzten Runden der Saison. Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A.) und Pol Espargaro (Derbi Racing Team) stürzten in der letzten Kurve und überließen damit den Sieg Julian Simon (Bancaja Aspar).

Direkt nach dem Start stürzte Sergio Gadea, er zog sich jedoch keine größeren Verletzungen zu, obwohl der Sturz gefährlich aussah, da es schwer für nachfolgende Fahrer war dem Gestürzten auszuweichen.

Danach beruhigte sich das Geschehen beim Gran Premio Cinzano di San Marino e della Riviera di Rimini etwas und Iannone und Simon lagen gemeinsam an der Spitze. Doch Pol Espargaro holte mit großen Schritten auf das Führungsduo auf und brachte neuen Schwung in die Spitze.

Nico Terol (Jack & Jones Team) kam nach dem Sturz von Iannone und Espargaro überraschend auf Platz zwei, Polesetter Bradley Smith (Bancaja Aspar) rutschte auf Rang drei vor.

Marc Márquez (Red Bull KTM) und Sandro Cortese (Ajo Interwetten) kamen auf Vier und Fünf, Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing), Simone Corsi (Fontana Racing), Joan Olivé (Derbi Racing Team), Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.) und Danny Webb (Degraaf Grand Prix) komplettierten die Top-10.

Tags:
125cc, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›