Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner auf dem Weg der Besserung

Stoner auf dem Weg der Besserung

Casey Stoner erholt sich gut in seiner Heimat Australien, bevor es beim Rennen in Estoril für ihn wieder auf die Rennstrecke geht.

Der MotoGP-Weltmeister von 2007, Casey Stoner, befindet sich wohl auf dem Weg der Besserung. Zum bwin.com Grande Premio de Portugal soll er wieder an den Start gehen.

Der Ducati Marlboro Star musste die Rennen in Brünn, Indianapolis und Misano auslassen und verbrachte diese zeit stattdessen zu Hause in Tamworth, New South Wales, um sich vollständig von seiner Krankheit zu erholen, die ihm das erste Mal beim Rennen in Barcelona plagte und die ihn auch in den Rennen in Assen, Laguna Seca, Sachsenring und Donington.

Stoner genoss unterdessen eine Angeltour im Norden des Landes, ein ort namens Top End, mitten in der Wildnis und zusammen mit seiner Familie. Es wird berichtet, dass er sich gut von seinen Erschöpfungserscheinungen erholt.

Viele seiner MotoGP-Kollegen wünschten ihm bereits eine schnelle Genesung und sein Team hofft, dass er ab Estoril in drei Wochen wirklich wieder zum Einsatz kommt.

Stoner wurde in der Tageszeitung Northern Territory News zitiert: “Ich denke hier oben geht es mir schon besser und mein Appetit ist auch zurück gekommen. Wir haben viele Fische gefangen, haben riesige Krokodile gesehen und Vögel beobachtet. Es war wie ich mir Fischen in Top End vorgestellt hatte.”

Tags:
MotoGP, 2009, GP CINZANO DI SAN MARINO E DELLA RIVIERA DI RIMINI, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›