Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Cecchinello: “Wir haben uns stark verbessert”

Cecchinello: “Wir haben uns stark verbessert”

LCR Honda hat in der Saison 2009 einen großen Schritt nach vorn gemacht, dank Randy de Puniet.

Lucio Cecchinello blickt zurück auf die bisherige MotoGP-Saison seines Teams. Es war eine gute Saison, vor allem weil Randy de Puniet sich extrem verbesserte, seine Resultate verbesserten sich enorm.

Im letzten Jahr sammelte Randy De Puniet in 18 Rennen 61 Punkte, er wurde insgesamt 15 in der Gesamtwertung. In dieser Saison hat der Franzose bereits 88 Punkte auf dem Konto. In der WM-Tabelle bringt ihn das auf Rang acht, trotz seiner Fußverletzung, die er sich beim Motocross-Fahren zugelegt hatte.

Leider kam der Trainingsunfall genau nach dem Rennen von Donington und der Podestfahrt von Randy de Puniet, der seit 2008 bei LCR-fährt, er muss sich steigern, um in den Top-10 bleiben zu können.

Dennoch sagte Cecchinello auf motogp.com: “Wenn man auf unsere Resultate schaut und sie mit dem letzten Jahr vergleicht, dann haben wir uns stark verbessert. Dieses Jahr konnten wir sogar auf das Podium fahren und wir hatten einige Top-5 Resultate. Das ist fantastisch für ein Team wie unseres. In den letzten Rennen hatten wir nicht so viel Glück, wegen Randys Verletzung und in Misano war er in den Zwischenfall mit Alex de Angelis verwickelt und musste ausweichen.”

“Insgesamt sind wir zufrieden. Die Einheitsreifenregel funktioniert gut für uns, das ist eine positive Entwicklung für die Weltmeisterschaft. Randy hat sich extrem gesteigert, er scheint auch viel erwachsener, im Vergleich zum letzten Jahr. Wir würden sehr gerne mit ihm weiter machen.”

Der Höhepunkt des Jahres war für das Team, war das Erreichen des Podestplatzes. ”Sicher, das Podium in Donington war der schönste Moment in der bisherigen Saison. Den dritten Platz zu erreichen war eine tolle Sache für uns, auch wenn es besondere Umstände waren. Es war, als ob ein Traum wahr geworden wäre.”

Im Ausblick auf den Abschluss der Saison 2009 fügte Cecchinello an: “In den letzten vier Rennen, müssen wir realistisch sein. Die ersten fünf Fahrer in der WM sind sehr stark und sie haben starke Maschinen. Colin Edwards, Marco Melandri und Loris Capirossi könnten wir vielleicht noch mit angreifen und um die Top-7 kämpfen.”

Tags:
MotoGP, 2009, Randy de Puniet, LCR Honda MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›