Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Saison-Schlussphase beginnt in Estoril

Saison-Schlussphase beginnt in Estoril

Das erste der letzten vier Rennwochenenden der MotoGP Weltmeisterschaft 2009 finden vom 2. bis 4. Oktober in Estoril statt.

Der bwin.com Grande Premio de Portugal wird Valentino Rossis 100. Auftritt auf einer Werks-Yamaha und das an einem Ort, wo er in der Königsklasse bereits fünf Mal gewonnen hat. Dem Italiener ist klar, sollte er dieses Jahr wieder in Portugal gewinnen, brächte ihn das einen Schritt näher an den MotoGP-Titel.

Nach 13 Rennen hat Rossi eine Führung von 30 Punkten in der Weltmeisterschaft. Zuletzt holte er vor der Pause im September bei seinem Heimrennen in Misano den Sieg, womit er sich von seinem Sturz und Ausfall in Indianapolis rehabilitierte.

Rossis Hauptziel in Estoril wird wohl sein, vor seinem Fiat Yamaha Teamkollegen und WM-Rivalen Jorge Lorenzo zu bleiben, der nach wie vor Chancen hat, seinen Werkspartner in der Weltmeisterschaft einzuholen. Lorenzo holte voriges Jahr in Portugal bei seinem erst dritten Rennen seinen ersten Sieg in der MotoGP und der Spanier wird alles tun, um dieses Erfolg auch 2009 zu wiederholen.

Lorenzo war bei den vergangenen beiden Rennen jeweils Erster und Zweiter, womit er sich nach Ausfällen in Donington und Brünn wieder zurück in den Titelkampf gearbeitet hat.

Für den WM-Dritten, Dani Pedrosa, ist Estoril eine von nur vier Strecken im aktuellen MotoGP-Kalender, wo er bislang in keiner Grand-Prix-Klasse gewinnen konnte. Pedrosa war in den vergangenen beiden Jahren in Portugal aber jeweils Zweiter und der Repsol Honda Fahrer wird diesmal zusätzlich motiviert sein, weil er sich in den letzten vier GPs 2009 in der WM-Tabelle vor dem zurückkehrenden Casey Stoner behaupten will.

Stoner kehrt für das 14. Saisonrennen zu Ducati Marlboro zurück, nachdem er aufgrund einer Krankheit drei Rennwochenenden versäumt hat. Er wird versuchen, seine Stärke vom Beginn der Saison wiederzufinden, als er auf dem Losail International Circuit (Katar) und in Mugello gewann, sowie drei weitere Podestplätze holte. Der Australier liegt 87 Punkte hinter Rossi, 57 hinter Lorenzo und nur sieben hinter Pedrosa. In Estoril konnte er das 250cc-Rennen 2005 gewinnen und 2007 stand er als Dritter auf dem MotoGP-Podest.

Andrea Dovizioso von Repsol Honda liegt auf Platz fünf der WM und zehn Punkte vor Colin Edwards. Der Italiener hat die vergangenen drei Rennen auf dem vierten Platz beendet - davor holte er in Donington seinen ersten Sieg in der MotoGP. In Estoril war er vor drei Jahren der Sieger des 250cc-Rennens, stürzte aber voriges Jahr bei seinem MotoGP-Debüt auf dem Kurs.

Edwards' unverschuldeter Sturz und Ausfall in der ersten Runde des Rennens von Misano war sein erstes punkteloses Abschneiden seit dem Deutschland GP im Vorjahr und der Monster Yamaha Tech 3 Pilot wäre wohl zufrieden damit, wenn er seine vierten Plätze von 2008 und 2006 in Estoril wiederholen könnte.

Hinter Edwards runden Loris Capirossi (Rizla Suzuki), Alex de Angelis (San Carlo Honda Gresini), Randy de Puniet (LCR Honda) und Marco Melandri (Hayate Racing) die Top Ten der MotoGP ab.

Der bwin.com Grande Premio de Portugal 2009 findet vom 2. bis 4. Oktober statt. Das freie Training der MotoGP-Klasse beginnt am Freitag um 13:55 Uhr Ortszeit.

Tags:
MotoGP, 2009, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›