Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon gibt den Ton an

Simon gibt den Ton an

Das erste Training zum bwin.com Grande Premio de Portugal wurde von Julian Simon in der 125cc-Klasse als Schnellster absolviert.

An diesem Wochenende bereits könnte Julian Simon als neuer Weltmeister der 125cc-Klasse feststehen. Der Spanier eröffnete den Freitagnachmittag als Schnellster mit einem 1.078 Sekunden Vorsprung, vor seinen Rivalen.

Der Titelgewinn des Spaniers würde allerdings nur funktionieren, wenn seine Konkurrenten Nico Terol und Bradley Smith auslassen und schlechter als Neunter und Fünfter platziert sind.

Doch Simons 1:45.880 Rundenzeit beim Auftakt zum bwin.com Grande Premio de Portugal ist ein deutlicher Fingerzeig, zumal Konkurrent Smith schwer stürzte und das Training nur als 18. beendete. Nico Terol kam auf Rang sechs. Smith konnte zwar das Training nicht beenden, ist aber ansonsten ok.

Der Fahrer, der Simon am nächsten kam, war Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A.) mit einer 1:46.958 Runde. Damit war er der einzige Fahrer, der ebenfalls die 47er Marke knacken konnte. Sergio Gadea (Bancaja Aspar), Marc Márquez (Red Bull KTM) und Simone Corsi (Fontana Racing) kamen ebenfalls in die Top-5.

Nico Terol (Jack & Jones Team), Sandro Cortese (Ajo Interwetten), Joan Olivé (Derbi Racing Team), Esteve Rabat (Blusens Aprilia) und Johann Zarco (WTR San Marino Team) komplettierten die ersten Zehn.

Tags:
125cc, 2009, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›