Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon: “Habe immer noch 50 Punkte Vorsprung”

Simon: “Habe immer noch 50 Punkte Vorsprung”

Julian Simon glaubt, dass er zu übermotiviert war und daher in Estoril seinen Sturz hatte, aber er weiß, dass er auf Phillip Island wieder die Chance auf den Titelgewinn hat.

Julian Simon vergab in Estoril die Chance sich den WM-Titel in der 125cc-Klasse vorzeitig zu sichern, als er sieben Runden vor Schluss aus dem Rennen stürzte. Zu diesem Zeitpunkt hatte der Spanier souverän geführt.

Bradley Smith lag allerdings nicht weit hinter Simon, daher hätte der Spanier wahrscheinlich noch nicht den Titel klar machen können, auch wenn er über die Ziellinie gefahren wäre. Dennoch ist Simon nach wie vor in einer guten Position den Titel zu gewinnen, denn er hat weiter 50.5 Punkte Vorsprung.

Es war der zweite Sturz in dieser Saison für Julian Simon, ansonsten beeindruckte der Spanier mit einer konstanten Saison. Nur in Jerez beim Heimrennen klappte es nicht mit der Zielankunft.

Simon sagte zu seinem Wochenende: “Es war am Anfang schwer die Führung im Rennen zu übernehmen. Als ich dann einmal vorn war, lief es gut für mich, ich konnte sehen dass ich einen guten 5 Sekunden Vorsprung hatte. Ich dachte zwei Runden mehr am Limit und dann die Sache ruhiger angehen lassen – aber ich stürzte. Es tut mir leid für das Team, sie haben mir so sehr geholfen und mir immer angezeigt, wo Nico Terol und Bradley Smith lagen. Zum Glück konnte ich das Rennen wenigstens beenden.”

“Es wäre schön gewesen, wenn ich gewinnen hätte können und den Titel an diesen Wochenende zu sichern, aber ich habe immer noch 50 Punkte Vorsprung. Der Schlüssel ist jetzt weitere Fehler zu vermeiden.”

Im Ausblick auf das Rennen auf Phillip Island sagte er: “Ich mag die Strecke in Australien. Ich denke alle Fahrer mögen sie, weil sie so aufregend ist. Ich denke sie passt zu meinem Fahrstil. Ich werde versuchen ein gutes Setup zu finden und den Renntag mit einem klaren Plan anzugehen. Ich möchte ein möglichst gutes Rennen abliefern und so viele Punkte wie möglich mitnehmen, dann kann ich dort vielleicht die WM gewinnen.”

Tags:
125cc, 2009, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, Julian Simon, Bancaja Aspar Team 125cc

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›