Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Espargaro schnappt sich den Sieg der 125cc-Klasse

Espargaro schnappt sich den Sieg der 125cc-Klasse

Es war ein dramatisches Rennen der 125cc-Klasse in Estoril. Titel-Favorit Julian Simon konnte seine Chance auf die WM noch nicht nutzen, denn Pol Espargaro siegte, während Simon nur Zwölfter wurde.

Pol Espargaro (Derbi Racing) holte sich in einem dramatischen Rennen in Estoril den Sieg und machte damit den Fehler von Misano wieder gut. Er schlug in den letzten Runden des Rennens Sandro Cortese (Ajo Interwetten) und Bradley Smith (Bancaja Aspar).

Der Titelfavorit Julian Simon (Bancaja Aspar) stürzte in der 16. Runde, als er mit mehr als fünf Sekunden in Führung lag. Dabei war der Spanier in dieser Saison stets sehr konstant unterwegs gewesen und hatte die Trainings dominiert. Er hat dennoch drei Rennen vor Saisonschluss noch 50.5 Punkte Vorsprung.

Im 125cc-Rennen gab es einige spektakuläre Szenen zu beobachten. Nico Terol (Jack & Jones Team) stürzte zur Mitte des Rennens, Marc Marquez (Red Bull KTM) fabrizierte nur wenig später einen Highsider und fiel ebenfalls aus. Andrea Iannone (Ongetta Team I.S.P.A.) musste ebenso einen Ausfall hinnehmen, er hatte gleich zu Beginn des Rennens einen Unfall.

Espargaro behielt die Nerven beim Kampf an der Spitze in den letzten Runden des Rennens und gewann mit einem Vorsprung von 0.394 Sekunden vor Cortese und Smith.

Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) hatte 10 Sekunden Rückstand auf den letzten Podestplatz Joan Olivé (Derbi Racing Team) hatte noch einmal sechs Sekunden Rückstand.

Sergio Gadea (Bancaja Aspar), Esteve Rabat (Blusens Aprilia), Dominique Aegerter (Ajo Interwetten), Johann Zarco (WTR San Marino Team) und Randy Krummenacher (Degraaf Grand Prix) fuhren ebenfalls in die Top-10.

Tags:
125cc, 2009, bwin.com GRANDE PREMIO DE PORTUGAL, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›