Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Stoner hat ein Traktions-Problem zu lösen

Stoner hat ein Traktions-Problem zu lösen

Geburtstagskind Casey Stoner freut sich, dass er bei seinem Heimrennen wieder Gas geben kann, will im Laufe des Wochenendes aber den Grip an seiner Desmosedici weiter verbessern.

Am Tag seines 24. Geburtstages war Casey Stoner zufrieden damit, am Freitag beim Iveco Australian Grand Prix nahe an der Spitze der Zeitenliste zu sein, doch er suchte auf dem schnellen und hügeligen Kurs auf Phillip Island noch weitere Verbesserungen an der Traktion seiner Desmosedici GP9.

Stoner will nach seinen langwierigen physischen Problemen wieder mit voller Stärke auftreten, aber bei seinem zweiten Rennen nach dem Comeback von der Krankheits-Pause wird er auch ein perfektes Paket brauchen, um an Fahrern wie Valentino Rossi, Dani Pedrosa und Jorge Lorenzo vorbeizukommen.

Der Ducati Marlboro Pilot war im ersten freien Training Zweiter, lediglich 0,135 Sekunden hinter Bestzeithalter Rossi, aber der Dauer-Perfektionist war mit der Leistung seiner Maschine unzufrieden.

Er sagte gegenüber motogp.com: "Wir brauchen noch mehr Traktion. Das ist eine übliche Beschwerde unter den Fahrern, vor allem bei unserem Motorrad, denn wir haben es jetzt zwar sehr gut für die Kurvenfahrt hinbekommen, aber wir brauchen mehr Traktion in den langen Kurven. Wenn wir besseren Grip finden, verlieren wir aber leider die Drehfreudigkeit an der Front, also müssen wir versuchen, einen Kompromiss zu finden. Traktion ist normalerweise eine Stärke unserer Maschine."

Allgemein blickt der Australier aber positiv auf das Wochenende, an dem er seinen dritten Heimsieg in Folge feiern will. Er meinte: "Es ist schön, hier zu sein, denn vor ein paar Wochen wussten wir nur, dass wir hier dabei sein würden, wir wussten aber nicht, ob wir stark sein würden oder nicht. Alles scheint aber OK zu sein und ich fühle mich gut. Wir müssen immer noch etwas an der Maschine arbeiten, damit wir gewinnen können, aber ich denke, mein Zustand ist jetzt gut genug, um das ganze Rennen mitzukämpfen."

Tags:
MotoGP, 2009, Iveco AUSTRALIAN GRAND PRIX, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›