Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa erwartet am Sonntag ein hartes Rennen

Pedrosa erwartet am Sonntag ein hartes Rennen

Nach Sturz und Platz drei im Qualifying auf Phillip Island erwartete Dani Pedrosa am Sonntag wegen der starken Pace von Casey Stoner und Valentino Rossi ein schwieriges Rennen.

Dani Pedrosa von Repsol Honda konnte im Qualifying zum Iveco Australian Grand Prix einen Hochgeschindigkeits-Sturz gut wegstecken und platzierte sich auf dem dritten Startplatz.

Nach der Session erzählte der Spanier wie es ihm ergangen war. Er hatte sich rund sieben Zehntelsekunden hinter Polesetter Casey Stoner und Weltmeister Valentino Rossi qualifiziert und seinen Landsmann Jorge Lorenzo nur um 0,001 Sekunden aus der ersten Reihe verdrängt und meinte: "Es war sehr eng. Ich stürzte in der Mitte der Session und verlor meinen Rhythmus, da ich auf meiner zweiten Maschine wieder rausgehen musste."

"Es ist gut, in der ersten Reihe zu stehen, aber die ersten Beiden (Rossi und Stoner) sind etwas schneller, also werden wir hart für das Rennen arbeiten müssen. Es wird sehr wichtig, konstant zu sein, da das Rennen lang sein wird und wir müssen uns einfach verbessern."

Zu der Möglichkeit, um den Sieg mitzufahren, meinte er: "Wir werden sehen, wie die Bedingungen sind und wie alles aussieht. Wenn wir unsere Pace verbessern können, dann werden wir versuchen, so schnell zu sein wie möglich. Wir wissen aber, es wird morgen schwierig. Casey wird versuchen wegzuziehen und Valentino wird versuchen, ihm vom Start weg zu folgen. Es wird also hart."

Pedrosa versuchte auch zu analysieren, was bei seinem Sturz passiert war und sagte: "Es war bei hoher Geschwindigkeit auf dem Weg in Kurve zwei, also bin ich erleichtert, dass ich nicht verletzt wurde und in der zweiten Hälfte der Session gleich wieder ausrücken konnte. Ich bin mir nicht sicher, warum ich gestürzt bin - ich berührte nur die Bremse und boom; ich lag. Wir werden uns die Daten ansehen und versuchen, genau herauszufinden, was passiert ist."

Tags:
MotoGP, 2009, Iveco AUSTRALIAN GRAND PRIX, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›