Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Alles im Lot mit der Gesundheit

Alles im Lot mit der Gesundheit

Casey Stoner zeigte sich erleichtert über seinen Sieg in Australien, denn damit konnte er sich selbst als endgültig fit erklären.

Mit einer starken Vorstellung beim Heimrennen in Australien meldete sich Casey Stoner endgültig als Siegfahrer zurück in der WM-Spitze. Es war sein dritter Triumph in Folge auf der Strecke von Phillip Island und der Beweis, dass er wieder 100 Prozent fit ist.

Bereits in Estoril hatte Casey Stoner mit Rang zwei und einem guten Rennen beeindruckt, doch der Sieg in Australien brachte die endgültige Gewissheit, dass er eine gesamte Renndistanz voll fahren kann, denn der 24-Jährige musste sich heftig gegen Valentino Rossi wehren.

Stoner genoss das Duell gegen seinen Rivalen der letzten Jahre und konnte den Rekordweltmeister am Ende mit 1.935 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei verweisen. Es war der erste Sieg seit Mugello für den Australier.

“Es hat in diesem Jahr für uns nicht gereicht mit um die WM zu kämpfen, was ein wenig enttäuschend ist, aber zumindest konnten wir einige gute Rennen absolvieren und vieles lernen. Das ist nicht schlecht”, sagte Stoner. “Die Rückkehr in Portugal lief schon gut, dort lief es für uns schon. Jorge (Lorenzo) war einfach zu schnell, aber wir hatten schon fast das Zeug den Sieg einzufahren. Ich bin sehr stolz auf das Team, dass wir so zurück gekommen sind.”

“Wir hatten das gesamte Wochenende mit dem Grip zu kämpfen und wir haben versucht das zu verbessern, aber ich glaube alle hatten derartige Probleme. Wir haben einfach nur versucht das Beste daraus zu machen, die Maschine hat gut funktioniert.”

Der Weltmeister von 2007 sagte weiter: “Körperlich konnte ich von Start bis zur Ziellinie alles geben, darüber habe ich mich sehr gefreut. Besonders als ich in dem Bereich angekommen war, wo mein Körper in der Vergangenheit nachlies und mit jeder Runde, die ich weiter ohne Probleme fahren konnte habe ich vor mich hin gegrinst. Ich habe es genossen und es ist schön wieder hier zu sein. Ich möchte mich noch einmal bei Marlboro bedanken, dass sie mir ermöglicht haben in dem speziellen Outfit zu fahren. Drei aus drei ist eine ganz gute Art das Jahr zu beenden.”

Tags:
MotoGP, 2009, Iveco AUSTRALIAN GRAND PRIX, Casey Stoner, Ducati Marlboro Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›