Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Malaysia freut sich auf den neuen 125cc-Weltmeister

Malaysia freut sich auf den neuen 125cc-Weltmeister

Julian Simon hat den WM-Titel zwar in der Tasche, aber Bancaja Aspar-Teamkollege Bradley Smith kämpft noch um den Vizetitel.

Mit einem tollen Manöver in der letzten Runde sicherte sich Julian Simon auf Phillip Island nicht nur seinen ersten WM-Titel, sondern auch den Sieg beim Rennen in Australien. Bradley Smith kam auf Rang zwei und um diesen kämpft er nun auch in der Gesamtwertung.

Mit seiner ungewöhnlichen Entscheidung von der 250cc-Klasse noch einmal in die 125cc-Klasse zu wechseln, traf Julian Simon genau die Richtige. Denn endlich konnte er den erhofften WM-Titel gewinnen. In Sepang wird der Spanier versuche, dass erste Mal dort auf das Podest zu fahren.

Auch Bradley Smith steigerte sich in dieser Saison und zeigte einige tolle Leistungen. Im letzten Jahr konnte er in Malaysia Zweiter werden, nachdem er von Platz 13 gestartet war.

Der 19-Jährige kämpft noch mit Nico Terol (Jack & Jones) um den zweiten Platz in der WM, doch hat er einen 21-Punkte-Vorsprung und damit ein gutes Polster für die letzten beiden Saisonrennen.

Noch einmal 20 Punkte hinter Terol liegt Pol Espargaro, der auf Phillip Island Vierter wurde, Sergio Gadea komplettiert die ersten Fünf.

Tags:
125cc, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›