Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa zielt in Sepang auf die Spitze des Podiums

Pedrosa zielt in Sepang auf die Spitze des Podiums

Ein erster MotoGP-Sieg in Sepang ist dieses Wochenende das Ziel von Dani Pedrosa, wenn er versucht, den dritten Platz in der Weltmeisterschaft zurückzuholen.

Eine ständige Verbesserung seiner Podiumsplatzierungen in Sepang in den vergangenen drei Jahren in der Königsklasse hat Dani Pedrosa auf der malaysischen Strecke dem Sieg immer näher kommen lassen. Jetzt will der Repsol Honda Pilot seinen ersten MotoGP-Sieg auf der Strecke, um den Druck auf Casey Stoner in der Weltmeisterschaft zu erhöhen.

Pedrosa hat in der 125cc- und 250cc-Klasse bereits dort gewonnen und in seinen drei Jahren in der Königsklasse war er zwei Mal Dritter und im Vorjahr sogar Zweiter, womit er dem Sieg in Sepang bereits sehr nahe war.

Nur sechs Punkte trennen ihn und den in der WM auf Platz drei liegenden Ducati Marlboro Piloten Stoner, ein zweiter Saisonsieg beim Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix würde dem Spanier also dabei helfen, den Kampf weiter offen zu halten.

"Sepang ist eine gute Strecke und ich freue mich immer auf dieses Rennen", sagte Pedrosa. "Ich habe hier schon mit Honda in der 125cc- und 250cc-Klasse gewonnen und ich möchte dem einen Sieg in der MotoGP hinzufügen. Es könnte aber schwierig werden, denn wir wissen, wie schnell unsere Konkurrenten zuletzt waren. Dennoch ist es der Sieg, auf den ich abzielen werde, wie immer - außerdem will ich Casey im Kampf um den dritten WM-Rang einheizen."

Pedrosa, der am vergangenen Wochenende auf Phillip Island Zweiter wurde, meinte weiter: "Die Strecke hat ein schnelles und anspruchsvolles Layout - außerdem sind da noch die heißen und feuchten Bedingungen, was immer bedeutet, dass es physisch anstrengend für die Fahrer ist, auch wenn wir gut darauf vorbereitet sind. Es wird in jedem Fall ein starker Kontrast zu den kalten Bedingungen, unter denen wir voriges Wochenende auf Phillip Island gefahren sind. Im Moment wollen wir die Stabilität unserer Maschine verbessern und es ist wichtig, dass wir von den ersten Momenten des Trainings an die ganze zur Verfügung stehende Vorbereitungszeit nutzen, um für das Rennen in bestmöglicher Verfassung zu sein."

Andrea Dovizioso liegt in der Weltmeisterschaft direkt hinter seinem Teamkollegen und konnte voriges Jahr in seiner Rookie-Saison in Sepang seinen ersten MotoGP-Podestplatz feiern.

"Ich freue mich darauf, in Malaysia zu fahren, da dies meine Lieblingsstrecke ist und ich gute Erinnerungen an dort habe", sagte der Italiener. "Voriges Jahr hatte ich ein starkes Rennen in Sepang und holte dort meinen ersten Podestplatz in der MotoGP auf der RC212V des Scot Honda Teams. Ich bin auch deswegen zuversichtlich für das Wochenende, weil während des Rennens in Australien mein Gefühl auf der Maschine viel besser wurde. Wenn wir im Training am Freitag einen guten Start hinlegen, dann können wir im Rennen stark sein, denke ich."

Tags:
MotoGP, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Andrea Dovizioso, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›