Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Special Guest Simón über die Meister-Ehren

Special Guest Simón über die Meister-Ehren

Der neu gekrönte Weltmeister der 125ccm-Klasse, Julián Simón vom Bancaja Aspar-Team, war der Special Guest bei der Pressekonferenz in Sepang am Donnerstag.

Nachdem er beim letzten Rennen auf Phillip Island den Titel der 2009er 125ccm-Weltmeisterschaft vorzeitig gewonnen hatte, wurde der neue König der Einzylinder-Klasse zur Donnerstags-Pressekonferenz in Malaysia eingeladen. Julián Simón hatte in Australien in aller letzter Sekunde seinem Teamkollegen Bradley Smith noch den Sieg abgenommen und durfte nun in Sepang neben den Stars der MotoGP Platz nehmen.

Der talentierte spanische Fahrer befand sich neben dem amtierenden Weltmeister der MotoGP, Valentino Rossi, dem ehemaligen Weltmeister derselben Klasse, Casey Stoner, dem ehemaligen Weltmeister der 250er und 125er, Dani Pedrosa und einem weiteren Spanier, Aleix Espargaro, im Pressecenter von Sepang in bester Gesellschaft. Dort durfte er erzählen, wie seine bemerkenswerte Saison gelaufen ist.

Nach seinem Highlight der Saison 2009 befragt, gab Simón eine Antwort, die nicht sehr überraschte. Er wählte das letzte Rennen in Australien und sagte: "Phillip Island war brillant. Das Rennen zu gewinnen und die Meisterschaft genau im richtigen Moment klar zu machen bedeutet, dass es für mich klar das beste Rennen des Jahres war."

Auf die Frage, was seine Ziele für die letzten beiden Rennen 2009 sind, fügte Simon an: "Mein Ziel ist es, diese letzten zwei Rennen zu beenden und auf der Zielgerade der Meisterschaft noch einen guten Standard zu halten. Aber ich fühle mich echt gut im Moment und ich habe es zuvor immer genossen, hier in Sepang zu fahren."

Im Hinblick auf seine Zukunft und die Teilnahme mit dem Aspar-Team in der neuen Moto2-Klasse, sagte Simón: "Ich bin wirklich froh, in diese neue Kategorie zu gehen. Ich bin dankbar, dass ich die Möglichkeit auf gute Resultate haben werde, da ich dieses Jahr wieder zu den 125ern runter kam und ein konkurrenzfähiges Motorrad hatte. Jetzt habe ich diese Chance in der neuen Klasse erneut. Ich hoffe, stark zu bleiben, ein konkurrenzfähiges Motorrad zu haben und auch in der Moto2 ein Sieger zu sein. Auch wenn ich die Dinge Schritt für Schritt angehe, möchte ich irgendwann in die MotoGP kommen."

Tags:
125cc, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Julian Simon, Bancaja Aspar Team 125cc

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›