Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Lorenzo: 'Fühle mich toll auf dieser Strecke'

Lorenzo: 'Fühle mich toll auf dieser Strecke'

Nachdem er die Pace am ersten Tag des Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix gesetzt hatte, sprach Jorge Lorenzo mit motogp.com über sein großartiges Gefühl in Sepang.

Den Albtraum seines Erste-Kurve-Crashs auf Phillip Island konnte Jorge Lorenzo bereits am ersten Tag in Sepang aus seinem Gedächtnis streichen und er begann den vorletzten Durchgang der 2009er MotoGP-Weltmeisterschaft an der Spitze der Zeitenlisten. Casey Stoner, Dani Pedrosa und Valentino Rossi lagen dahinter..

Lorenzo lag 0,064 Sekunden vor dem Zweitschnellsten, Stoner, aber es war eine viel beeindruckendere Lücke zum Viertplatzierten, Rossi, von 0,683 Sekunden. Damit begann Lorenzo jenes Wochenende in guter Form, an welchem er die Titelverteidigung seines Fiat Yamaha-Teamkollegen verhindern will.

"Ich bin sofort wieder in Form, ich fühle mich wohl auf dem Bike und ich fühlte mich auf dieser Strecke gleich von Beginn an wieder wohl", kommentierte ein optimistischer Lorenzo nach der einstündigen Session. "Normalerweise hast du immer ein paar Zweifel, wenn du an einer Strecke ankommst, aber jetzt fühle ich mich schnell auf dem Motorrad und meine Rundenzeiten waren ziemlich schnell. Es ist immer gut, wenn man den ersten Tag gut beginnen kann."

Zum Vergleich der drückenden Hitze und der hohen Luftfeuchtigkeit auf der südostasiatischen Anlage und den Bedingungen, die man beim 15. Saisonrennen vorfand, sagte Lorenzo: "Verglichen mit Phillip Island ist das Wetter hier das komplette Gegenteil. In Australien war es ja fast eisig und jetzt sind wir in den Tropen. Daher ist es wichtig, dass man viel Wasser und Energy Drinks tirnkt, um für das Rennen hydratisiert zu sein."

Tags:
MotoGP, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Jorge Lorenzo, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›