Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Pedrosa konzentriert sich auf's Bremsen

Pedrosa konzentriert sich auf's Bremsen

Das Bremsen ist der Bereich, dem Dani Pedrosa und seine Repsol Honda-Mechaniker nach dem ersten Training in Sepang die meiste Aufmerksamkeit schenken werden.

Dani Pedrosa war im ersten Training in Sepang am Freitag der drittschnellste und der Spanier ist zufrieden damit, wie seine Honda RC212V funktionierte.

Trotzdem gibt es noch Raum für Verbesserungen und Pedrosa strebt vor allem nach mehr Stabilität seiner Werksmaschine beim Bremsen. Diese soll noch vor dem Training am Samstag, spätestens vor dem Qualifying gefunden werden.

Der 24-jährige verlor nur knapp über einer halben Sekunde auf den Schnellsten, Jorge Lorenzo. Sein Rivale um Gesamtrang drei, Casey Stoner, war am Freitag ebenfalls schneller als er.

"Es war hart, es war sehr heiß da draußen und ich denke, dass die Strecke ein kleinwenig dreckig war. Trotzdem glaube ich, dass sie Stück für Stück sauberer wird und wir schneller werden können", sagte Pedrosa. "Ich bin glücklich, wie dieses erste Training gelaufen ist und wir haben uns eine gute Basis für das Wochenende geschaffen."

"Die Rundenzeiten sind schon recht vorzeigbar, da wir auf dieser Strecke schon getestet haben und alle Teams schon viele Setup-Daten hatten, bevor wir hier ankamen. Ich sorge mich nicht, weil ich in dieser Phase schon eine halbe Sekunde hinter der schnellsten Zeit liege - das ist nicht so wichtig und wir haben noch einige Bereiche, an denen wir Arbeiten und die Dinge verbessern müssen."

Pedrosa fügte an: "Eine bessere Stabilität beim Bremsen zu erreichen, ist unsere Hauptaufgabe und wir werden hart arbeiten, um für morgen am Setup ein paar Verbesserungen zu erreichen."

Tags:
MotoGP, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Dani Pedrosa, Repsol Honda Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›