Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Podest ist das Ziel für Rossi nach FT1

Podest ist das Ziel für Rossi nach FT1

Es gibt nach dem ersten Training in Sepang noch einige Arbeit, sagt Valentino Rossi, dessen Ziel weiterhin ein Podestplatz bleibt.

Nach der viertschnellsten Runde in der ersten Trainingssitzung zum Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix, war Valentino Rossi am Freitag zufrieden mit der Abstimmung seiner YZR-M1.

Der Italiener könnte dieses Wochenende in Sepang den 2009er MotoGP-Weltmeister-Titel mit einem vierten Rang im Rennen klar machen. Nach der ersten Fahrt des Wochenendes lag er hinter seinem Fiat Yamaha Teamkollegen und Titelrivalen Jorge Lorenzo, Casey Stoner und Dani Pedrosa, die in dieser Reihenfolge das Training beendeten.

Und obwohl er nicht gerade übermäßig zufrieden mit der Platzierung in dieser Session war - die Asphalttemperaturen stiegen bis auf 46°C an - fühlte sich der Italiener gut auf seinem Bike. Er konnte aber identifizieren, wo vor dem Samstagstraining und dem Qualifying an seiner Yamaha noch fein-getunt werden muss.

"Die Position ist nicht gerade bombig. Es ist aber, weil wir mit allen Reifen gearbeitet haben. Wir entschieden uns dazu, weil wir das Grip-Level nach einigen Runden verstehen wollten", erklärte Rossi. "Bei diesen Temperaturen wird dem Reifen sehr viel abgefordert. Wir sind ganz glücklich mit unseren Einstellungen und müssen jetzt nur hinten noch etwas mehr Grip finden - gerade für Sonntag, wenn wir 22 aufeinanderfolgende Runden haben."

Rossi setzte fort: "Dieses Wochenende wird das Training, welches wir über das Jahr machen, sehr wichtig. Von jetzt bis zum Rennen müssen wir relaxen und sehr viel trinken, denn die Temperatur soll am Sonntag mehr als 40°C betragen. Da wird es schwierig."

Rossi fühlt sich gut auf einer Strecke, mit der er schon vertraut ist und streitet ab, dass er sich von der möglichen Titelfeier am Sonntag ablenken ließe.

"Ich mag diese Strecke und sie ist eine meiner liebsten", sagte er. "Ich habe hier sehr viel Erfahrung, da wir hier im Winter im sehr viel testen. Daher denke ich, dass wir konkurrenzfähig sein können und unser Hauptziel für den Sonntag bleibt das Podium. "

"Ich muss konzentriert blieben, denn das erste Ziel ist es, zu versuchen die Meisterschaft zu gewinnen. Aber es ist noch früh. Um am Sonntag in der besten Verfassung zu sein, müssen wir in den Trainings ordentlich arbeiten und bereit für das Rennen sein."

Tags:
MotoGP, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Valentino Rossi, Fiat Yamaha Team

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›