Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Smith zu Beginn des Sepang-Wochenendes in Form

Smith zu Beginn des Sepang-Wochenendes in Form

Als die Action zum Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix am Freitag begann, sah man Bradley Smith im ersten freien Training der 125ccm-Klasse die Bestzeit abliefern.

In sengender Hitze auf der Piste von Sepang - die Asphalttemperatur erreichte zur Halbzeit der Session 49°C - konnte Bradley Smith die schnellste Runde im Eröffnungstraining des Wochenendes abliefern. Er führte die Meute der 125ccm-Klasse mit 0,2 Sekunden Vorsprung auf Rang zwei an.

Seine Zeit von 2:14,895 Minuten war der Standard. Die nächstschnellsten Piloten waren Marc Márquez (Red Bull KTM) und Smiths Bancaja Aspar-Teamkollege und Neu-Weltmeister Julián Simón auf Rang drei - weitere 0,106 Sekunden hinter Márquez.

Smith, der derzeit Zweiter in der Meisterschaft ist und 21 Punkte vor Nicolas Terol (Jack & Jones Team, Vierter im Training) liegt, will seine Position in der Gesamtwertung an diesem Wochenende festigen, nachdem Simón letztes Wochenende bereits den Titel klar gemacht hatte.

Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.) komplettierte die Top Fünf, Sandro Cortese (Ajo Interwetten), Joan Olivé (Derbi Racing Team), Simone Corsi (Fontana Racing), Esteve Rabat (Blusens Aprilia) und Pol Espargaró (Derbi Racing Team) rundeten die Top Ten ab.

Danny Webbs bald schon jämmerliches Pech mit Stürzen ging auch in Sepang weiter, als der Degraaf Grand Prix-Pilot gegen Ende der Session erneut zu Boden musste. Bereits auf Phillip Island war er zwei Mal gestürzt. Efrén Vázquez (Derbi Racing Team) hatte einen Rutscher, als er am Kurvenausgang zu hart pushte. Doch er konnte sofort wieder auf seine Maschine springen und das Training zu Ende fahren. Der WildCard-Pilot Elly Idzlianizar Ilias hatte gegen Ende auch seine Schwierigkeiten, war aber nach einem Highsider ok.

Tags:
125cc, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP1

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›