Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi will mit den Top Vier kämpfen

Capirossi will mit den Top Vier kämpfen

Der fünfte Platz in der Startaufstellung zum Shell Advance Malaysian Motorcycle Grand Prix ist ein rechtzeitiger Schub für Loris Capirossi.

Der Rizla Suzuki-Pilot Loris Capirossi wird das Rennen in Sepang am Sonntag aus der zweiten Startreihe aufnehmen und will die Top Vier angreifen.

Mit Valentino Rossi, Jorge Lorenzo, Dani Pedrosa und Casey Stoner in der Startaufstellung vor ihm, weiß Capirossi, dass er die besten Chancen hat, mit den vier Meisterschaftsführenden zu knobeln.

Seine beste Qualifying-Platzierung seit Mugello im Mai, gibt dem Veteranen die Chance auf sein 100. Podium im Rennen am Sonntag. Und auf einer Strecke, die ihm Spaß macht, sollte das zu packen sein.

"Ich habe es wirklich genossen hier zu fahren, hatte aber bis heute morgen noch einige Probleme mit dem Bike", sagte der Italiener nach dem Qualifikationstraining am Samstag. "Am Nachmittag stellten wir das Setup um und ich konnte schneller fahren. Daher denke ich, dass dies heute mit Rang fünf ein gutes Qualifying-Ergebnis für mich ist. Ich blicke sehr optimistisch auf den Sonntag und halte meine Finger gekreuzt, dass der Motor im Rennen gut funktioniert."

Capirossi ist auch zufrieden damit, wie sich seine GSV-R anfühlt. "Ich bin mit dem Setup so ziemlich durch und ich denke, dass wir morgen im Warmup nicht mehr allzu viel zu tun haben werden", fügte er an. "Wir machen vielleicht noch ein paar kleine Änderungen an unserer Traktionskontrolle, aber nicht viel. Für uns wäre es gut, wenn wir mit den Top Vier Jungs kämpfen könnten."

Tags:
MotoGP, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›