Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simón macht die Samstags-Pace

Simón macht die Samstags-Pace

Der neue 125ccm-Weltmeister Julián Simón legt im ersten Samstagstraining in Sepang eine heiße Pace hin.

Julián Simón war der schnellste Pilot im zweiten 125ccm-Training des Wochenendes am Samstag in Sepang und durchbrach die 2:14-Minuten-Barriere.

Bei erheblich kühleren Temperaturen als im Freitagstraining, aber bei einer Luftfeuchtigkeit von mehr al 70 Prozent, gelang es dem Weltmeister, knapp über einer Sekunde von der Freitagsbestzeit seines Teamkollegen Bradley Smith abzuknabbern.

Mit seiner Zeit von 2:13,459 Minuten war Simón um 0,732 Sekunden schneller als der Red Bull KTM-Pilot Marc Marquez, der mit 2:14,191 Minuten die zweitschnellste Rundenzeit dieses Trainings ablieferte.

Smith war der drittschnellste und mit seiner Zeit 0,873 Sekunden langsamer als Simón, auch wenn er seine eigene Bestmarke aus dem ersten Training um über eine halbe Sekunde verbessern konnte. Tatsächlich war der Brite am Freitag der einzige Pilot gewesen, der unter die Zeit von 2:15-Minuten kam. In der Session am Samstag durchbrachen alle Top Ten-Fahrer diese Barriere.

Nico Terol (Jack & Jones Team) und Pol Espargaró (Derbi Racing Team) waren Vierter und Fünfter in dieser Session, Sergio Gadea (Bancaja Aspar), Joan Olivé (Derbi Racing Team), Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.), Sandro Cortese (Ajo Interwetten) – der einen kleinen Crash zu beklagen hatte – und Efrén Vázquez (Derbi Racing Team) lieferten alle Top Ten-Zeiten ab.

Tags:
125cc, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, FP2

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›