Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama gewinnt gewaltiges 250er-Rennen

Aoyama gewinnt gewaltiges 250er-Rennen

Das 15. Saisonrennen der 250ccm-Weltmeisterschaft 2009 sah Hiroshi Aoyama nach einem packenden Kampf mit Marco Simoncelli als Sieger hervorgehen. Der wurde Dritter.

Hiroshi Aoyama gewann am Sonntag in Sepang schlussendlich das fesselnde Kopf-an-Kopf-Rennen gegen Marco Simoncelli, der nach einem Fotofinish gegen Héctor Barberá nur Dritter werden konnte.

Simoncelli pflügte sich von seinem achten Startplatz aus durchs Feld, um anschließend den Kampf gegen Aoyama zu entfachen. Doch es war Jules Cluzel, der in der Anfangsphase das Rennen anführte, während die Titelrivalen ihn noch verschonten.

Simoncelli pushte den Japaner in der achten Runde sogar von der Strecke, als sich ihr Kampf intensivierte. Cluzel stürzte in der zehnten Runde und der Matteoni Racing-Pilote war damit aus der Wertung. Nun war es an der Spitze nur noch ein Kopf-an-Kopf-Rennen zwischen den beiden Titelkonkurrenten.

Aoyama begann nun, härter zu pushen und brannte in der 15. Runde mit 2:07,597 Minuten einen neuen Rundenrekord in den Asphalt. Dies ermöglichte ihm auch die Flucht. Zwei Runden vor Schluss hatte er bereits eine Lücke von drei Sekunden herausgefahren. Unterdes begann nun Barberá mit Simoncelli um Rang zwei zu kämpfen.

Mit einem Vorsprung von 6,397 Sekunden im Ziel, konnte Aoyama seine Führung an der Spitze der Gesamtwertung auf 21 Punkte gegenüber Simoncelli ausbauen. Der wartete zu diesem Zeitpunkt noch auf die Auswertung des Fotofinishs, nachdem er zeitgleich mit Barberá über die Ziellinie gedonnert war.

Dieses Ergebnis bedeutete für Aoyama, dass ihm in Valencia ein zehnter Rang oder besser reicht, damit er sich den WM-Titel 2009 vor Simoncelli sichern kann. Barberá schob sich in der Gesamtwertung auf Rang drei nach vorn, nachdem Álvaro Bautista (Mapfre Aspar Team) in der neunten Runde stürzte.

Mike die Meglio und Mattia Pasini stürzten ebenfalls, Thomas Lüthi (Emmi-Caffe-Latte) und Héctor Faubel (Valencia CF - Honda SAG) rundeten die Top Fünf ab.

Tags:
250cc, 2009, SHELL ADVANCE MALAYSIAN MOTORCYCLE GRAND PRIX, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›