Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Dominanter Simón plant in Valencia passendes Saisonende

Dominanter Simón plant in Valencia passendes Saisonende

Der 125cc-Weltmeister 2009, Julián Simón, wird in Valencia versuchen, seine Saison mit einem denkwürdigen Ergebnis zu beenden.

Die Bancaja Aspar Teamkollegen Julián Simón und Bradley Smith haben die ersten beiden Plätze in der 125cc-Weltmeisterschaft bereits sicher, dennoch wollen die Beiden in Valencia zum Saisonabschluss noch einmal ihre Stärke unter Beweis stellen.

Der Gewinn des Titels auf Phillip Island hatte Simón schon nicht davon abgehalten, beim Rennen in Sepang wieder eine gute Vorstellung abzuliefern, als er seinen sechsten Saisonsieg einfuhr. Der Spanier wird nun versuchen, sein bislang bestes Ergebnis in Valencia zu verbessern - das war ein sechster Platz in der 250cc-Klasse im Jahr 2007.

Ein Sieg im letzten Rennen würde Simón zum ersten Fahrer seit Álvaro Bautista im Jahr 2006 machen, der in der 125cc-Klasse drei Siege in Folge holen konnte.

Smith wurde voriges Jahr in Valencia Vierter und hat momentan eine Serie von fünf Podestplätzen in Folge zu Buche stehen. Eine sechste Fahrt auf das Podest wäre für den jungen Piloten aus Oxford der perfekte Weg, um die Saison zu beenden. Er hat aber auch so bereits die beste Leistung eines Briten seit Barry Sheene abgeliefert, der 1978 in der 500cc-Klasse hinter Kenny Roberts Vizeweltmeister geworden war.

Lokalmatador Nico Terol wird versuchen, die Saison in den Top Drei abzuschließen, 15 Punkte liegt er dort vor seinem Landsmann Pol Espargaró, der den vierten Rang in der WM einnimmt. Terol wurde vergangene Saison in Valencia Zweiter, lediglich eine Zehntelsekunde hinter Rennsieger Simone Corsi. Espargarós bestes Ergebnis an der Strecke ist ein sechster Platz, den erzielte er in seiner Debüt-Saison 2006.

Tags:
125cc, 2009, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Julian Simon

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›