Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Capirossi hofft auf gutes Ende seiner 20. Saison

Capirossi hofft auf gutes Ende seiner 20. Saison

Der altgediente Italiener Loris Capirossi vom Rizla Suzuki-Team ist 'voll konzentriert' auf das letzte Rennen 2009, wenn er zwei komplette Jahrzehnte an Grand Prix-Rennen hinter sich haben wird.

Sein GP-Debüt gab Loris Capirossi in der 125ccm-Klasse im Jahre 1990 und damit wird er dieses Wochenende beim Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana seine 20. Weltmeisterschaftssaison hinter sich haben. Und genau die will er auf einem Hoch beenden, nachdem er zuletzt in Sepang einen bescheidenen neunten Rang holte.

Capirossi geht als Achter der Gesamtwertung in sein 299. Grand Prix-Wochenende, liegt aber punktgleich mit seinem siebtplatzierten Landsmann Marco Melandri. Capirossis Suzuki-Teamkollege Chris Vermeulen liegt nur drei Punkte dahinter auf Rang elf.

Da noch einige Piloten die Chance auf Gesamtrang sieben haben, wird das letzte Saisonrennen sehr wahrscheinlich ein Rennen im Rennen, da jeder aus dieser Gruppe das bestmögliche Finish hinlegen möchte.

Capirossi sagte: "Ich gehe voll konzentriert und in einem entschlossenen Gemütszustand nach Valencia. Das letzte Rennen in Malaysia war sehr enttäuschend, aber die Arbeit, die wir dort im Trockenen bis hin zum Renntag erledigen konnten, war sehr wichtig und wir werden diese Informationen in Valencia benutzen. Ich bin wirklich überzeugt, dass wir im letzten Rennen noch großes leisten und dem Team etwas schönes zum mit in den Winter und die Saison 2010 nehmen geben können."

Tags:
MotoGP, 2009, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, Loris Capirossi, Rizla Suzuki MotoGP

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›