Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Simon schlägt Smith zum Dritten

Simon schlägt Smith zum Dritten

Julian Simon und Bradley Smith duellierten sich erneut um den Sieg. Dieses Mal beim Rennen von Valencia, doch auch hier hatte der Weltmeister die Nase vorn.

Es war bereits das dritte Mal in den letzten drei Rennen, dass Julian Simon und Bradley Smith in ihrer eigenen Liga um den Sieg fuhren. Doch auch beim Gran Premio Generali de la Comunitat Valenciana musste Smith sich mit Rang zwei begnügen.

Erst in der allersetzten Kurve wurde der Sieger entschieden, Simon rang Smith nieder und hatte den Vorteil auf der Geraden. Am Ende siegte er mit 0.220 Sekunden Vorsprung.

Pol Espargaro (Derbi Racing Team) kam auf Rang drei und komplettierte das Podest und ist damit Vierter in der Gesamtwertung der 125cc-Wertung. Nico Terol kam nur auf Rang zehn und ist damit Dritter in der WM.

Simone Corsi gewann das Duell um Platz vier im Rennen gegen Marcel Schrötter, der wiederum beeindruckte und Joan Olive (Derbi Racing Team), Efren Vazquez (Derbi Racing Team), Sandro Cortese (Ajo Interwetten) und Randy Krummenacher (Degraaf Grand Prix) die alle noch in die Top-10 kamen.

Marc Marquez (Red Bull KTM) fuhr um den vierten Platz im Rennen, stürzte aber in der letzten Runde und kam beim finalen KTM-Rennen nur auf Platz 17 über die Ziellinie. Zudem stürzten Esteve Rabat und Blusens Teamkollege Scot Redding gemeinsam aus dem Rennen und auch Stefan Bradl (Viessmann Kiefer Racing) und Jonas Folger (Ongetta Team I.S.P.A.) beendeten das Rennen vorzeitig.

Tags:
125cc, 2009, GP GENERALI DE LA COMUNITAT VALENCIANA, RAC

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›