Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Elías testet Gresini Moriwaki Moto2-Motorrad

Elías testet Gresini Moriwaki Moto2-Motorrad

Der Spanier Toni Elías hat seine Pläne für die Weltmeisterschaft 2010 noch nicht verkündet, doch testete er das Gresini Moriwaki Moto2-Motorrad in Valencia.

Der Test nach dem Premio Generali de la Comunitat Valenciana sah diese Woche einige Fahrer neues Material und neue Maschinen ausprobieren. Toni Elias nahm die Trainingssitzungen auf dem Ricardo Tormo Circuit unter den Farben von Fausto Gresini auf, der ihm die Chance den neue Gresini Moriwaki Moto2-Prototypen zu testen gab.

Auch wenn er dieses Jahr in der MotoGP-Gesamtwertung den siebten Rang holen konnte, war es ihm nicht vergönnt seinen Platz im San Carlo Honda Gresini-Team in der Königsklasse zu behalten, da Marco Simoncelli und Marco Melandri in das Satelliten-Team kamen. Doch es gibt eine Möglichkeit, dass Elías in 2010 doch für Gresini und in der neuen Moto2-Klasse fahren könnte.

In Zusammenarbeit mit der japanischen Firma Moriwaki, testete Gresini den neuen Moto2-Prototypen diese Woche in Valencia mit dem Testfahrer Xavier Simeon. Am Dienstagnachmittag durfte auch Elías die Maschine ausprobieren.

Nach seiner ersten Session mit dem Bike sagte Elias über seine Zukunft: "Im Moment ist noch nichts klar, wir verhandeln. Aber im Moment stehe ich bis Ende November im Gresini-Team unter Vertrag." Bezugnehmend auf den Test als solchen fuhr er fort: "Fausto hat mir die Möglichkeit gegen, am Dienstag und Mittwoch das Moto2-Bike zu testen, rein zu meiner Information und zur Information für Moriwaki. Es hat mir wirklich Spaß gemacht, das Bike ist langsamer als die MotoGP, aber es macht Spaß und es war eine gute Erfahrung."

Teamchef Gresini sagte am Dienstag: "In der Moto2 hatten wir heute morgen weitere Tests mit Simeon, um ihm mehr Zeit auf dem Bike zu geben und um zu sehen, wie gut der Junge ist. Am Nachmittag ließen wir Elías drauf, mit dem wir bis Ende November einen Vorvertrag haben. Er war erfreut, das Motorrad zu fahren und seine Rundenzeit war gut. Natürlich ist es kein MotoGP-Motorrad, aber ich muss sagen, dass er das Projekt enthusiastisch angeht."

Tags:
250cc, 2009, Toni Elias

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›