Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Mapfre Aspar entscheidet sich zur Partnerschaft mit Simón und di Meglio in der Moto2

Mapfre Aspar entscheidet sich zur Partnerschaft mit Simón und di Meglio in der Moto2

Julián Simón und Mike di Meglio werden beide mit dem Team aus Valencia in der neuen Moto2-Kategorie weitermachen.

Der aktuelle 125ccm-Weltmeister Julián Simón und der Weltmeister von 2008, Mike di Meglio, werden beide in der ersten Moto2-Saison überhaupt 2010 für das Mapfre Aspar Team fahren.

Mit der Einführung der 4-Takt-Aprilia-Maschinen, wird das Paar von der Erfahrung des italienischen Herstellers und der Erfahrung ihres Aspar-Teams profitieren die aus der 250ccm-Klasse auf die neue Moto2-Kategorie transferiert wird.

Beide Fahrer sind zuversichtlich, dass sie sich an diese neue Aufgabe anpassen können. Simón hat unterdes einen Zweijahres-Vertrag unterzeichnet, der ihm auch einen MotoGP-Platz auf der Aspar-Ducati in Aussicht stellt. Das Team wird nächstes Jahr erstmals in der Königsklasse an den Start gehen. Di Meglio zeigte dieses Jahr eine starke Debüt-Saison in der Klasse bis 250ccm und bekam dafür einen neuen Einjahres-Vertrag mit der Option auf Verlängerung, falls der Franzose in der Moto2 weiterhin beeindrucken sollte.

"Ich bin froh, die Aprilia Moto2-Maschine auf der Strecke zu sehen", sagte Jorge Martinez Aspar. "Ich denke, dass es zweifellos ein tolles Projekt für uns ist. Seit einigen Jahren kämpft das Aspar-Team schon in den 125ccm- und 250ccm-Weltmeisterschaftsklassen. Jetzt wird es zwar eine Änderung in der Kategorie geben, doch die Ziele bleiben die Gleichen."

"Mit Mike und Julián haben wir eine Siegwette abgeschlossen", sagte Aspar weiterhin. "Mike war vor einem Jahr Weltmeister und hatte dieses Jahr in der 250er ein paar großartige Rennen. Mit ihm weiterzumachen ist ein guter Ausgangspunkt. Julián ist der aktuelle 125ccm-Weltmeister und ist ein Fahrer von dem ich denke, dass er uns in der Moto2 viel Freude bereiten wird."

Tags:
250cc, 2009, Mike Di Meglio, Julian Simon

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›