Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

HRC-Bosse fahren in Motegi

HRC-Bosse fahren in Motegi

Der HRC-Vizepräsident Nakamoto und die ehemaligen GP-Fahrer Okada und Ito nahmen an einem Mini-Bike-Langstreckenrennen in Japan teil.

Die Teilnehmer des Finales der NSF100 HRC Trophy Minibike Serie bekamen am Montag Gesellschaft von HRC-Vizepräsident Shuhei Nakamoto und den Ex-WM-Fahrern Tady Okada und Shinichi Ito.

Das Trio nahm zusammen mit den HRC-Direktoren Seiki Ishii und Tomoaki Nagayama in einem HRC-Team an einem Vierstunden-Langstreckenrennen in Motegi teil. Die Strecke ist auch Austragungsort des MotoGP-Rennens.

Insgesamt standen 86 Teams und 420 Fahrer auf Honda Mini-Bikes am Start. Das HRC-Team fuhr 105 Runden und belegte Platz 57 von 80 Fahrern, die ins Ziel kamen.

"Es hat wirklich viel Spaß gemacht, heute mit meinen Kollegen und unseren Profifahrern an diesem Rennen teilzunehmen", sagte Nakamoto. "Wir hätten wahrscheinlich etwas schneller fahren können, aber wir wollten das Rennen genießen, anstatt nur den Ruhm einzukassieren! Für uns war es eine wichtige Möglichkeit, zu zeigen, dass die NSF100 Maschine von Fahrern allen Alters genutzt wird. Außerdem konnten wir sehen, wie wir diese Rennevents zukünftig ausbauen können."

Tags:
MotoGP, 2009

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›