Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Campinoti: Stabilität die Pramac-Basis für 2010

Campinoti: Stabilität die Pramac-Basis für 2010

Pramac Racing Teamchef Paolo Campinoti erörtert im Gespräch mit motogp.com die Saison 2009 und seine Erwartungen für nächstes Jahr.

2009 war eine Saison der gemischten Ergebnisse für Pramac Racing. Das Ducati-Satelliten-Team ging das Risiko ein und brachte mit Mika Kallio und Niccolò Canepa zwei MotoGP-Rookies an den Start. Der Finne holte sich den Titel des Rookie of the Year, während Canepa eine schwere erste Saison in der Königsklasse erlebte.

Nächstes Jahr wird Aleix Espargaró an der Seite von Kallio fahren, nachdem er bei vier Gastauftritten auf der Desmosedici GP9 in diesem Jahr beeindrucken konnte und Paolo Campinoti hofft, dass die Erfahrungen der Saison dabei helfen werden, 2010 für Pramac etwas konstanter ausfallen zu lassen.

"Für uns war es nach unserer Bezeichnung eine Lehr-Saison", sagte der Teamchef. "Wir haben viele Dinge angepasst. Das Hauptziel war es, Stabilität im Team zu schaffen und ich denke, das wurde erreicht. Für nächste Saison wollen wir die zwei Fahrer behalten, die wir jetzt hatten und das Team wird gleich bleiben. Wir sind also sehr zufrieden und ich denke, alle Probleme, die wir in der letzten Saisonhälfte gesehen haben, werden nächstes Jahr besser gehandhabt werden. Wenn wir wieder den Rookie of the Year gewinnen, wäre das sehr gut, denn es kommen viele neue Fahrer in die MotoGP."

Campinoti ist auch optimistisch, was die Winterpause betrifft und meinte weiter: "Wir erwarten, dass sich beide Fahrer verbessern, vor allem Espargaró, da er nicht viel von der Saison hatte, nur ein paar Rennen. Wir denken also, es wird sehr hilfreich sein, vor allem für ihn, die ganze Trainings-Phase zu haben, um noch mehr Vertrauen zur Maschine zu fassen."

Kallios erstes Jahr in der MotoGP endete mit neun Top Ten Ergebnissen und einem 15. Platz in der Gesamtwertung. Er steckte während der Saison einen Sturz in Assen weg und wurde für drei Rennen ins Ducati Marlboro Werksteam berufen, als Casey Stoner aussetzen musste.

"Ich bin zuversichtlich, dass Mika seine Ergebnisse aus diesem Jahr verbessern kann, denn für ihn war es erst die erste Saison", erklärte Campinoti. "Er verlor nach Assen ein wenig Selbstvertrauen, als er gestürzt war, also denke ich, er gewinnt dieses Selbstvertrauen nun wieder und ich bin mir sicher, er kann vorne sein. In der 250cc-Klasse kämpfte er mit Jorge Lorenzo und all den Leuten, die jetzt schnell sind, also bin ich zuversichtlich, dass er gut abschneiden kann."

Tags:
MotoGP, 2009, Pramac Racing

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›