Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Valentino Rossi Zweiter bei Rallye de Monza

Valentino Rossi Zweiter bei Rallye de Monza

Der MotoGP-Weltmeister zeigte sich wieder einmal stark und gewann vier der neun Prüfungen.

Valentino Rossi beendete am vergangenen Wochenende die Rallye de Monza auf dem zweiten Platz. In einem Ford Focus unterwegs zeigte sich der Italiener das ganze Rennen über schnell und gewann vier der neun Etappen. Zwei Fehler auf den Sonderprüfungen 4 und 5 kosteten ihm allerdings den Sieg, der am Ende an Dindo Capello im Citröen C4 ging.

Valentino nahm auch an der Master's Show teil, einem Wettbewerb, bei dem alle Rallye-Teilnehmer an einem KO-Rennen teilnehmen. Obwohl er die beste Gesamtzeit hatte, erreichte Rossi lediglich das Semifinale, wo er gegen Capello verlor. Im Viertelfinale hatte er zuvor Marco Simoncelli geschlagen.

Nach dem Rennen sagte Rossi: "Ich habe die Rallye beendet, indem ich die letzte Sonderprüfung "Grand Prix" im Regen gewonnen hatte und ich bin zufrieden damit, auch in der Master's die schnellste Zeit gefahren zu haben, wo ich darauf gehofft hatte, mich an Capello rächen zu können. Leider habe ich das nicht geschafft. In den vergangenen Jahren ist das Niveau der Rallye de Monza stark angestiegen und um zu gewinnen, reicht es nicht, einfach schnell zu sein. Man darf auch nicht viele Fehler machen. So oder so, die letzten 20 Tage waren sehr unterhaltsam für mich, zunächst mit dem Motocross in Cavellara, dann mit dem Ferrari GT in Vallelunga und jetzt mit der Rallye."

Die Sport-Tätigkeiten von Valentino Rossi außerhalb der Zweirad-Welt werden nächstes Wochenende beim "Bettega Memorial" weitergehen, einer Rallye-Show, die jedes Jahr bei der Bologna Motorshow veranstaltet wird.

Tags:
MotoGP, 2009, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›