Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rossis Vierrad-Ausflug

Rossis Vierrad-Ausflug

Der MotoGP-Weltmeister beendete seine Teilnahme an der Bologna Motor Show, wo er einen Ford Focus WRC fuhr.

Rallye-Spezialisten verhinderten diese Woche, dass der MotoGP-Pilot Valentino Rossi sein Ziel eines guten Resultates bei der 2009 Findomestic Memorial Bettega auf der Bologna Motor Show erreichte.

Die Teilnahme des Italieners an der Memorial Bettega wurde schon in der Qualifikations-Etappe beendet, als er geschlagen und durch Marcus Grönholm auf Rang vier verwiesen wurde.

"Die Strecke war extrem schwer", sagte Rossi. "Ich versuchte, ein besseres Gefühl für das Auto zu bekommen, hatte aber zu viele Probleme und bekam nicht die richtige Reaktion."

Rossi, der kleinere Ausrutscher hatte, war trotzdem zufrieden mit seiner Erfahrung und fügte an: "Es war dennoch gut. Ich konnte mich mit den besten Rallye-Fahrern vergleichen und es ist richtig, dass sie gewonnen haben."

Der 30-jährige wird nun eine Pause einlegen, bevor er seine Vorbereitungen für die MotoGP-Saison 2010 wieder aufnimmt.

"Ich hatte mit dem Ferrari in Vallelunga Pech, als das Auto Feuer fing und in Monza hatte ich einen kleinen Ausrutscher. Aber jetzt bin ich genug gefahren und werde mich auf nächste Saison konzentrieren. Nächstes Jahr werde ich wieder kommen und es mit der Rallye noch einmal probieren."

Tags:
MotoGP, 2009, Valentino Rossi

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›