Neu auf motogp.com?Hier registrieren

Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Rückblick 2009: Toni Elias

Rückblick 2009: Toni Elias

Toni Elias erreichte in der Saison 2009 seine bislang beste Gesamtplatzierung mit Rang sieben mit dem San Carlo Honda Gresini-Team.

Erst zu Beginn 2009 war Toni Elias zum San Carlo Honda Gresini-Team zurück gekehrt, nachdem er zuvor beim Pramac-Ducati Team sein Glück versucht hätte. In der ersten Saisonhälfte erzielte er ähnliche Ergebnisse wie Teamkollege Alex de Angelis.

In den Jahren 2006 und 2007 hatte Elias drei Podestplätze herausfahren können, darunter auch ein Sieg in Portugal. 2009 erhielt Elias eine Werksmaschine und die Erwartungen waren dem entsprechend hoch.

Doch die vorderen Plätze zu erreichen erwies sich als schwieriger, als erwartet vor allem in den ersten sieben Saisonrennen. Nur zwei neunte Plätze standen in den Top-10 zu Buche. In Katalonien gelang ein fünfter Startplatz, doch im Rennen stürzte der Spanier.

Doch in Laguna Seca und und auf dem Sachsenring gelangen zwei sechste Plätze, dabei war Elias in Deutschland nur von Rang 17 aus ins Rennen gegangen. In Donington jedoch folgte ein erneuter Sturz. Nach der Sommerpause meldete sich Elias mit seinem besten Saisonresultat in Brünn zurück.

Es sollte der einzige Podestplatz der Saison bleiben, hinter Valentino Rossi und Dani Pedrosa kam der Gresini Pilot auf Rang drei. Doch die restliche Saison verlief mit eher konstanteren Resultaten. In San Marino, Estoril und Valencia wurde er Sechster.

Elias' gute Resultate kamen jedoch zu spät, um seinen Platz bei Gresini Honda zu sichern. Seine Zukunft für 2010 ist weiter offen, aber der Spanier testete bereits mit Moriwaki für die Moto2 in Valencia.

Tags:
MotoGP, 2009, Toni Elias

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›