Ticket-Kauf
VideoPass-Kauf

Aoyama und Simoncelli beginnen Sepang-Test mit guten Resultaten

Aoyama und Simoncelli beginnen Sepang-Test mit guten Resultaten

Die zwei Honda-Fahrer haben drei weitere Tage Zeit, um sich an ihre MotoGP-Honda-Maschinen anzupassen.

In Vorbereitung auf ihre Debüt-Saison im nächsten Jahr begannen Hiroshi Aoyama und Marco Simoncelli am Montag einen Test, der auf dem Sepang International Circuit für drei Tage angesetzt ist.

Nachdem sie im November in Valencia ihr Test-Debüt gegeben hatten, ergriffen sie die Möglichkeit, die Rookies gegeben wird, weitere Erfahrungen auf dem Motorrad zu sammeln. Das restliche MotoGP-Feld wird erst im Februar das nächste Mal testen, dann aber auch in Sepang.

Mit Temperaturen von 32°C begannen Aoyama und Simoncelli mit ihrerm Testprogramm um 10:00 Uhr. Die Strecke bot allerdings nur wenig Grip, da sie die einzigen beiden Piloten waren. Der Interwetten Honda MotoGP Team-Pilot und 250ccm-Weltmeister von 2009, Aoyama, fuhr mit einer einzelnen RC212V-Maschine - die gleiche, welche von Gabor Talmacsi in der letzten Saison genutzt wurde. Der San Carlo Honda Gresini-Pilot Simoncelli hatte hingegen die zwei Motorräder zur Verfügung, die Toni Elías in der Saison 2009 nutzte.

Aoyama fuhr insgesamt 68 Runden, Simoncelli spulte deren 44 ab. Der einzige technische Unterschied zu Valencia war, dass an Aoyamas Maschine nun Nissin-Bremsen genutzt wurden, anstatt der Brembo-Anlage auf dem Ricardo Tormo Circuit im letzten Monat.

Die Zeiten, welche beide ablieferten, waren sehr eng und löblich, wenn man die Streckenbedingungen in Betracht zieht. Aoyamas beste Rundenzeit lag bei 2:04,38 Minuten, Simoncelli kam auf 2:04,48. Die beiden werden ihr Testprogramm am Dienstag fortsetzen und es am Mittwoch beenden.

Tags:
MotoGP, 2009, Marco Simoncelli, Hiroshi Aoyama, San Carlo Honda Gresini

Weitere Updates, an denen du interessiert sein könntest ›